Prozess gegen Asylbewerber

„Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?“ - Richter distanziert sich von rechter Szene

Richter Stephan Hantke war durch den Prozess gegen einen 29-jährigen Asylbewerber und dem Satz „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?“ bekannt geworden. Nun bekommt er offenbar aus ganz Europa viel Lob und Zuspruch.

München/Kassel - Nach sieben Straftaten musste sich Mohammed F. vor dem Zwickauer Amtsgericht verantworten und wurde zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Obwohl die Staatsanwaltschaft nur 15 Monate gefordert hatte. Gerichtssprecherin Sibylle Peters erklärte gegenüber der HNA* nun, dass Richter Stephan Hantke, der in der Welt selbst sagte, er sei „nicht knallhart - nur gerecht“, viel Lob und Zustimmung für das Urteil bekomme. Doch wollte er damit gar nicht die rechte Szene bedienen, so Peters.

Lesen Sie die ganze Geschichte bei unseren Kollegen von der Hessisch-Niedersächsischen-Allgemeinen HNA.

HNA ist Teil des bundesweiten-Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.


mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Binnen weniger Wochen muss die Regierung stehen
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Hier schreiben Mike Schier und Christian Deutschländer, die Landtags-Korrespondenten des Münchner Merkur.
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Binnen weniger Wochen muss die Regierung stehen
Neues Freihandelsabkommen zwischen USA und Südkorea
US-Präsident Donald Trump und Südkoreas Staatschef Moon Jae In haben am Montag in New York ein neues gemeinsames Freihandelsabkommen für beide Länder unterzeichnet.
Neues Freihandelsabkommen zwischen USA und Südkorea
Kremlkritiker Nawalny nach  Entlassung gleich wieder im Knast
Dritte Festnahme Nawalnys seit Mitte Juni: Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist am Montag sofort nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis erneut …
Kremlkritiker Nawalny nach  Entlassung gleich wieder im Knast
Geht Trumps nächster Minister? - Treffen könnte Entscheidung bringen
Donald Trump hält an seinem Kandidaten für den Supreme Court der USA fest - trotz schwerer Vorwürfe. Derweil droht der nächste Minister seinen Posten zu verlieren. Der …
Geht Trumps nächster Minister? - Treffen könnte Entscheidung bringen

Kommentare