+
Guido Westerwelle auf dem Weg in die USA.

Westerwelle zu Antrittsbesuch in USA

Washington - Außenminister Guido Westerwelle (FDP) ist am Mittwochabend zu seinem ersten Besuch in den USA eingetroffen. Am Donnerstag trifft er die US-Außenministerin Hillary Clinton.

Außerdem sind Begegnungen mit einflussreichen Senatoren geplant. In den Gesprächen dürfte es auch um den amerikanischen Wunsch nach einer stärkeren deutschen Beteiligung in Afghanistan gehen. Auch dürfte die überraschende Kehrtwende von General Motors beim geplanten Verkauf der deutschen Tochter Opel eine Rolle spielen.

Westerwelle bezeichnete die USA als “wichtigsten Partner Deutschlands außerhalb von Europa“. Mit seinem Besuch wolle er zum Ausdruck bringen, “welch große Bedeutung die Bundesregierung dem deutsch-amerikanischen Verhältnis zumisst“. Außerdem hat sich Westerwelle den Abzug der restlichen US- Atomwaffen aus Deutschland zum Ziel gesetzt. Im rheinland-pfälzischen Fliegerhorst Büchel lagern vermutlich noch bis zu 20 atomare Sprengköpfe. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es aber nicht.

Westerwelle wird am Freitag in Berlin zurückerwartet. Der Außenminister ist das zweite Mitglied der neuen schwarz-gelben Regierung, das nach Washington reist. Erst am Dienstag hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor beiden Häusern des US- Kongresses eine historische Rede gehalten. Dabei dankte sie den USA für die Unterstützung bei der deutschen Wiedervereinigung und rief zugleich zu verstärkten Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenken in Auschwitz: Amthor-Aussage sorgt für Empörung - Auch Merz rückt Migranten in den Fokus
Vor 75 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Zahlreiche Politiker fordern einen Kampf gegen den Antisemitismus.
Gedenken in Auschwitz: Amthor-Aussage sorgt für Empörung - Auch Merz rückt Migranten in den Fokus
Trump stellt Nahost-Plan vor
Seit Monaten lasst US-Präsident Trump auf seinen Nahost-Plan warten. Nun will er ihn vorstellen. Israels Ministerpräsident Netanjahu spricht vom "Deal des Jahrhunderts". …
Trump stellt Nahost-Plan vor
Regionalwahlen in Italien: Verschnaufpause für Regierung in Rom – Klare Niederlage für Matteo Salvini 
Nach der Niederlage der Lega-Partei bei der Regionalwahl in der Emilia-Romagna ist der politische Wiederaufstieg des früheren italienischen Innenministers Matteo Salvini …
Regionalwahlen in Italien: Verschnaufpause für Regierung in Rom – Klare Niederlage für Matteo Salvini 
Impeachment-Prozess: Trump-Anwälte attackieren Biden
Die Anwälte von US-Präsident Donald Trump haben den früheren Vizepräsidenten Joe Biden wegen seiner Rolle in der Ukraine-Affäre unter Beschuss genommen.
Impeachment-Prozess: Trump-Anwälte attackieren Biden

Kommentare