+
Außenminister Guido Westerwelle und Verteidigungsminister Thomas de Maizière

In Kundus

Westerwelle und de Maizière: Anschlag vehindert?

Berlin - Außenminister Guido Westerwelle und Verteidigungsminister Thomas de Maizière sind vor einer Woche im afghanischen Bundeswehr-Lager Kundus möglicherweise einem Anschlag entgangen.

Es habe „Hinweise auf eine Störung der Übergabezeremonie durch Raketenbeschuss von Aufständischen“ gegeben, sagte ein Sprecher des Auslandseinsatzkommandos am Sonntag auf Anfrage. Details seien allerdings geheim.

Einem „Spiegel“-Bericht zufolge hatten Aufklärungskräfte mit den hochleistungsfähigen Sensoren eines Überwachungszeppelins zwei Raketenwerfer westlich des Lagers entdeckt. Aufständische hätten dort 107-Millimeter-Werfer feuerbereit gemacht. Ein Hubschrauber vom Typ Tiger habe wenig später jedoch keine Spur mehr gefunden. Die Bundeswehr nehme an, dass die Aufständischen den Hubschrauber bemerkt und sich sofort zurückgezogen hätten.

Bei der Übergabe des Feldlagers an die Afghanen hatte die Bundeswehr am vergangenen Sonntag alle Kräfte am Boden und in der Luft mobilisiert, um Anschläge der Taliban zu verhindern. Auch im Feldlager selber waren Scharfschützen in Stellung. Nach der Übergabe hatten deutsche Offiziere angedeutet, dass die Taliban Angriffe geplant hätten, offiziell bestätigt wurde das aber nicht. Zu Zwischenfällen während der Übergabe war es nicht gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker: May mit Grundsatzrede zu Brexit
London - Seit Juni 2016 ist klar: Die Briten wollen raus aus der EU. Doch bislang gab es nur viele Spekulationen um den Brexit. Am Dienstag will Regierungschefin May …
Ticker: May mit Grundsatzrede zu Brexit
Länder scheitern in Karlsruhe mit NPD-Verbotsantrag
Für die Politik ist es ein Schlag: Auch im zweiten Anlauf gelingt es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Das 300-Seiten-Urteil aus Karlsruhe stellt den …
Länder scheitern in Karlsruhe mit NPD-Verbotsantrag
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Karlsruhe - Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat am Dienstag entschieden, dass die NPD nicht verboten wird. Die Richter begründeten am Dienstag ausführlich, …
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Ethikkommission untersucht Privatinsel-Urlaub von Trudeau
Montreal (dpa) - Mit seinem Familienurlaub auf einer Privatinsel des Aga Khan hat sich Kanadas Premierminister Justin Trudeau eine Untersuchung der nationalen …
Ethikkommission untersucht Privatinsel-Urlaub von Trudeau

Kommentare