1. Startseite
  2. Politik

Bilder von Westerwelles Nahost-Reise

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
1 / 16Außenminister Guido Westerwelle ist am Sonntag zu mehrtägigen Reisen in den Nahen Osten aufgebrochen. Die Stationen Westerwelles sind Ägypten, Jordanien, Israel und die Palästinensergebiete. © dpa
null
2 / 16Außenminister Guido Westerwelle bei seiner Ankunft in Kairo © dapd
null
3 / 16Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der Partei für Freiheit und Gerechtigkeit, die aus der Muslimbruderschaft hervorgegangen ist, bezeichnete Westerwelle als ermutigend. © dapd
null
4 / 16Parteichef Mohammed Morsi habe ein klares Bekenntnis zu Pluralität und Friedenswahrung insbesondere gegenüber Israel abgegeben. © dapd
null
5 / 16Westerwelle im Gespräch mit seinem ägyptischen Amtkollegen Mohamed Kamel Amr © dpa
null
6 / 16Am zweiten Tag seines Ägypten-Besuchs traf Westerwelle unter anderen den Vorsitzenden des regierenden Militärrats, Mohammed Hussein Tantawi. © dpa
null
7 / 16Der ägyptische Feldmarschall Mohamed Hussein Tantawi ist der zur Zeit mächtigste Mann in Ägypten © dpa
null
8 / 16Der aus 18 hochrangigen Offizieren bestehende Militärrat hatte nach dem Sturz des langjährigen Präsidenten Husni Mubarak vor einem Jahr für eine Übergangszeit die Macht in Ägypten übernommen. © dpa
null
9 / 16Der Feldmarschall habe versichert, am Fahrplan zur Umsetzung des Demokratisierungsprozesses festzuhalten, hieß es. © dpa
null
10 / 16Es blieb auch noch Zeit für eine Führung durch das Koptische Viertel in Kairo © dapd
null
11 / 16Es blieb auch noch Zeit für eine Führung durch das Koptische Viertel in Kairo © dapd
null
12 / 16Es blieb auch noch Zeit für eine Führung durch das Koptische Viertel in Kairo © dpa
null
13 / 16Es blieb auch noch Zeit für eine Führung durch das Koptische Viertel in Kairo © dapd
null
14 / 16Guido Westerwelle in einem Hotel in Kairo bei einem Interviewtermin. © dapd
null
15 / 16Guido Westerwelle in einem Hotel in Kairo bei einem Interviewtermin. © dapd
null
16 / 16Am Montag hatte ich der deutsche Außenminister in der Hauptstadt des Haschemitischen Königreichs Jordanien, Amman, mit dem jordanischen Ministerpräsidenten Aun Schaukat al-Chasauneh getroffen. © dpa

Auch interessant

Kommentare