"Keine Maut die beste Lösung"

Widerstand gegen PKW-Maut wächst

  • schließen

München - Der Widerstand gegen die PKW-Maut wächst: Nach dem Vorstoß des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) kommen auch aus anderen Bundesländern Forderungen, Grenzgebiete von der Maut auszunehmen.

Bemerkenswert ist, mit welcher Deutlichkeit CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer die Maut-Debatte zu beenden versucht: „Kleinkariert und völlig neben der Spur“ seien die Vorschläge. Der bayerische SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher stellte das Maut-Konzept komplett infrage: Eine Maut auf Staats- und Gemeindestraßen sei durch den Koalitionsvertrag nicht gedeckt. Ähnlich habe sich der CSU-Vize und ehemalige Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer geäußert. „Ich bin immer noch der Meinung, dass keine Maut die beste Lösung wäre“, sagte Rinderspacher.

mik

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steinmeier verurteilt Aggression im Wahlkampf
In wenigen Tagen wird gewählt. Der Bundespräsident verurteilt Übergriffe und Randale rechter Gruppen. Der Zustand der Gesellschaft macht ihm Sorgen. Die AfD erwähnt er …
Steinmeier verurteilt Aggression im Wahlkampf
Trump-Rede vor der UN: Für seine Verhältnisse sachlich
Donald Trump tritt vor die Vereinten Nationen: Das allein hat Sprengkraft. Seine Rede fällt für Trump-Verhältnisse sachlich aus, auch wenn es ihr nicht an Härte mangelt.
Trump-Rede vor der UN: Für seine Verhältnisse sachlich
Berliner Landgericht nennt Mietpreisbremse verfassungswidrig
Die Mietpreisbremse soll, was der Name sagt: den Anstieg von Mieten begrenzen. Das Berliner Landgericht hält das Instrument für verfassungswidrig. Ändern wird sich aber …
Berliner Landgericht nennt Mietpreisbremse verfassungswidrig
Wer im Rennen um Ministerposten schon jetzt die Nase vorn hat
Spitzenpolitiker stellen sich auf drei mögliche Regierungskoalitionen ein: Schwarz-rot, schwarz-gelb oder schwarz-grün. Wer könnte sich schon bald auf einem …
Wer im Rennen um Ministerposten schon jetzt die Nase vorn hat

Kommentare