"Keine Maut die beste Lösung"

Widerstand gegen PKW-Maut wächst

  • schließen

München - Der Widerstand gegen die PKW-Maut wächst: Nach dem Vorstoß des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) kommen auch aus anderen Bundesländern Forderungen, Grenzgebiete von der Maut auszunehmen.

Bemerkenswert ist, mit welcher Deutlichkeit CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer die Maut-Debatte zu beenden versucht: „Kleinkariert und völlig neben der Spur“ seien die Vorschläge. Der bayerische SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher stellte das Maut-Konzept komplett infrage: Eine Maut auf Staats- und Gemeindestraßen sei durch den Koalitionsvertrag nicht gedeckt. Ähnlich habe sich der CSU-Vize und ehemalige Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer geäußert. „Ich bin immer noch der Meinung, dass keine Maut die beste Lösung wäre“, sagte Rinderspacher.

mik

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

May und Macron vereinbaren mehr Grenzschutz vor Migranten
Das Programm war vielfältig: Im Mittelpunkt des Regierungsgipfels mit Macron und May stand aber die Lage in der französischen Hafenstadt Calais, von wo aus viele …
May und Macron vereinbaren mehr Grenzschutz vor Migranten
Krise um Regierungs-"Shutdown" in Washington spitzt sich zu
In den USA könnten bald große Bereiche des öffentlichen Dienstes stillstehen. Hintergrund ist eine drohende Zahlungsunfähigkeit der Regierung, weil eine …
Krise um Regierungs-"Shutdown" in Washington spitzt sich zu
Human Rights Watch: Widerstand gegen Populisten wirkt
Von Protesten in den USA bis zum Wahlkampf von Emmanuel Macron: Die Menschenrechtler von Human Rights Watch schöpfen Hoffnung aus Beispielen für Engagement gegen …
Human Rights Watch: Widerstand gegen Populisten wirkt
Österreich für umfassende Reform der EU-Asylpolitik
Österreich will sich während seines EU-Ratsvorsitzes in der zweiten Jahreshälfte um eine umfassende Reform der Asyl- und Migrationspolitik bemühen.
Österreich für umfassende Reform der EU-Asylpolitik

Kommentare