+
US-Präsident Donald Trump (2.v.l.), seine Frau Melania Trump (l.), der polnische Präsident Andrzej Duda und dessen Frau Agata Kornhauser-Duda.

Video ist Netz-Hit

Was für eine Panne! Polens First Lady ignoriert Donald Trump

Trump und Handschläge - das führt immer wieder zu Pannen. So auch beim neuesten Staatsbesuch: Polens First Lady behandelte den US-Präsidenten wie Luft. Sein Gesichtsausdruck spricht Bände.

Beim Handschlag gilt: Ladies First. Ob sich das wohl Polens First Lady gedacht hat, als sie den mächtigsten Mann der Welt bei seinem Staatsbesuch in Polen einfach ignorierte? Trump begrüßte zuerst den polnischen Ministerpräsidenten Andrzej Duda, dann streckt er dessen Frau Agata Kornhauser-Duda seine Hand hin. Doch die geht forsch an ihm vorbei und begrüßt zuerst Trumps Ehefrau Melania. Der Gesichtsausdruck des Präsidenten, als er einfach ignoriert wird, spricht Bände.

Das Video, das die kuriose Szene zeigt, kursiert in den sozialen Netzwerken und amüsiert viele Menschen. Trump und Handschläge - das ist insgesamt keine besonders glückliche Kombination. Als Angela Merkel im März Trump im Weißen Haus besuchte, ignorierte er selbst die ausgestreckte Hand der Kanzlerin - nun mag er ahnen, wie sie sich damals fühlte. Zwei Mal schlug Melania Trump außerdem vor den Augen der Öffentlichkeit die Hand ihres Mannes weg, was zu Spekulationen über den Zustand ihrer Ehe führte. Und Frankreichs Präsident Macron machte von sich Reden, als er Trumps Hand gar nicht mehr loslassen wollte - gedeutet wurde dies als Demonstration der Macht. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die dreisten Drei: Sie könnten Merkel, Schulz und Seehofer stürzen
Andrea Nahles (SPD), Alexander Dobrindt (CSU) und Jens Spahn (CDU) sägen am Stuhl ihrer Parteichefs. Angela Merkel, Martin Schulz und Horst Seehofer wirken angezählt. 
Die dreisten Drei: Sie könnten Merkel, Schulz und Seehofer stürzen
Sprecherin: Trump wird nach Davos reisen
US-Präsident Donald Trump wird zum Weltwirtschaftsforum in Davos reisen. Bei dem Treffen wollen 3000 Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft über die Zukunft beraten.
Sprecherin: Trump wird nach Davos reisen
US-"Shutdown" nach nur drei Tagen praktisch beendet
Nach einem nervenaufreibenden Wochenende lichtet sich der politische Nebel in Washington: Der "Shutdown" geht zu Ende, ehe er richtig greifen konnte. Viele Betroffene …
US-"Shutdown" nach nur drei Tagen praktisch beendet
Spitzentreffen: Seehofer, Merkel und Schulz rechnen mit zügigem Verhandlungsstart
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik und auch eine sehr teure. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die …
Spitzentreffen: Seehofer, Merkel und Schulz rechnen mit zügigem Verhandlungsstart

Kommentare