Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff wegen heftigem Sturm in Seenot - mehrere Verletzte

Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff wegen heftigem Sturm in Seenot - mehrere Verletzte
+
Die Maschine vom Typ F-18 verunglückte beim Start. Foto: Paul White

Pilot getötet

Wieder Kampfflugzeug in Spanien abgestürzt

Madrid (dpa) - Zum zweiten Mal in einer Woche ist ein Pilot der spanischen Luftwaffe beim Absturz eines Kampfflugzeugs ums Leben gekommen. Eine Maschine vom Typ F-18 verunglückte beim Start auf dem Militärflugplatz Torrejón de Ardoz in der Nähe von Madrid, wie das Verteidigungsministerium mitteilte.

Der 26 Jahre alte Pilot wurde beim Aufprall tödlich verletzt. Am Unglücksort stieg eine Rauchsäule auf.

Erst am Donnerstag vergangener Woche war ein Eurofighter der spanischen Luftwaffe bei einem Schauflug zum Nationalfeiertag abgestürzt. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Luftwaffenstützpunkts Los Llanos bei Albacete, rund 250 Kilometer südöstlich von Madrid. Der Pilot kam ums Leben. Er hatte mit seiner Maschine zuvor an einer Flugschau teilgenommen, die in Madrid von Tausenden verfolgt wurde, unter ihnen König Felipe.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zehntausende wegen „Artikel 13“ auf der Straße - in München kommen die meisten
Es geht um Uploadfilter - in den Augen der Kritiker aber auch um das Internet. In ganz Deutschland sind am Samstag zehntausende Menschen gegen „Artikel 13“ auf die …
Zehntausende wegen „Artikel 13“ auf der Straße - in München kommen die meisten
Schulze greift Klöckner wegen Glyphosat-Zulassung an
Berlin (dpa) - Im Streit um die Zulassung eines glyphosathaltigen Unkrautgifts hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) der Bundeslandwirtschaftsministerin Julia …
Schulze greift Klöckner wegen Glyphosat-Zulassung an
"Gelbwesten" protestieren wieder in Frankreich
Erneut haben Anhänger der "Gelbwesten"-Bewegung in Paris und anderen französischen Städten demonstriert. In der Vorwoche war es vor allem in der Hauptstadt zu schweren …
"Gelbwesten" protestieren wieder in Frankreich
Sexistisch und altbacken: Scheuers Helm-Werbung empört
Berlin (dpa) - Die Fahrradhelm-Kampagne von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) mit leicht bekleideten Models stößt auf heftige Kritik.
Sexistisch und altbacken: Scheuers Helm-Werbung empört

Kommentare