+

"Entzugstherapie"

CSU will Gerichtshof gegen EU-Kompetenzüberschreitungen

Berlin - Die CSU will die oft beklagte Regulierungswut der EU-Kommission mit Hilfe eines neu zu schaffenden europäischen „Kompetenzgerichtshof“ eindämmen.

Das ist einem „Spiegel“-Bericht zufolge im Strategiepapier der CSU-Landesgruppe für die traditionelle Klausurtagung in Wildbad Kreuth im Januar festgehalten. „Wir brauchen eine Entzugstherapie für Kommissare im Regulierungsrausch“, heißt es demnach in der vierseitigen Vorlage für die Klausur. „Streitfälle sollen durch einen europäischen Kompetenzgerichtshof entschieden werden, dem Verfassungsrichter der Mitgliedstaaten angehören.“ In dem Papier werden auch eine Verkleinerung der EU-Kommission und die Rückübertragung von Kompetenzen von der EU an die Mitgliedstaaten verlangt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nächster GroKo-Zoff: CSU und SPD streiten um die Zahl von 220.000 Flüchtlingen
Über die im Sondierungspapier genannte Zahl von maximal 220.000 Flüchtlingen ist ein neuer Streit entbrannt. Die SPD-Spitze will diese nicht als feste Grenze verstanden …
Nächster GroKo-Zoff: CSU und SPD streiten um die Zahl von 220.000 Flüchtlingen
Bayern erwägt Amtszeitbegrenzung für Ministerpräsidenten
Ist es ein Wahlkampfmanöver, ein Teil einer Imagekampagne oder ein ernsthaftes Anliegen? Söder will, dass Regierungschefs in Bayern künftig maximal zehn Jahre amtieren. …
Bayern erwägt Amtszeitbegrenzung für Ministerpräsidenten
"Es lohnt sich" - SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für GroKo
Beim Sonderparteitag der SPD am Sonntag steht für die Parteispitze viel auf dem Spiel. Schulz ist weiter auf Werbetour. Aber es gibt viele Gegner einer GroKo. Macht der …
"Es lohnt sich" - SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für GroKo
Studie: Bayern fürchten am meisten wachsende Gewaltbereitschaft
Die bayerischen Bürger wünschen sich Sicherheit und Ordnung - sie sprechen sich aber auch mit überwältigender Mehrheit für das Grundrecht auf Asyl aus. Das zeigt eine …
Studie: Bayern fürchten am meisten wachsende Gewaltbereitschaft

Kommentare