+

"Entzugstherapie"

CSU will Gerichtshof gegen EU-Kompetenzüberschreitungen

Berlin - Die CSU will die oft beklagte Regulierungswut der EU-Kommission mit Hilfe eines neu zu schaffenden europäischen „Kompetenzgerichtshof“ eindämmen.

Das ist einem „Spiegel“-Bericht zufolge im Strategiepapier der CSU-Landesgruppe für die traditionelle Klausurtagung in Wildbad Kreuth im Januar festgehalten. „Wir brauchen eine Entzugstherapie für Kommissare im Regulierungsrausch“, heißt es demnach in der vierseitigen Vorlage für die Klausur. „Streitfälle sollen durch einen europäischen Kompetenzgerichtshof entschieden werden, dem Verfassungsrichter der Mitgliedstaaten angehören.“ In dem Papier werden auch eine Verkleinerung der EU-Kommission und die Rückübertragung von Kompetenzen von der EU an die Mitgliedstaaten verlangt.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker: May droht - „Europa würde leiden“
London - Die Briten wollen raus aus der EU. Doch bislang gab es nur viele Spekulationen um den Brexit. Jetzt hat Regierungschefin May Klartext gesprochen. Ihre Rede im …
Ticker: May droht - „Europa würde leiden“
May kündigt Ausstieg Großbritanniens aus EU-Binnenmarkt an
Die Rede der britischen Premierministerin Theresa May fing gemäßigt an - dann der Paukenschlag. Großbritannien verlässt nicht nur die EU, sondern auch den europäischen …
May kündigt Ausstieg Großbritanniens aus EU-Binnenmarkt an
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab
Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das 300-Seiten-Urteil aus …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab
Gefasster Angreifer auf Istanbuler Club gesteht Schuld
Istanbul - Zweieinhalb Wochen nach dem Angriff auf einen Istanbuler Club in der Silvesternacht hat der gefasste Hauptverdächtige nach offiziellen Angaben seine Schuld …
Gefasster Angreifer auf Istanbuler Club gesteht Schuld

Kommentare