+
Ilse Aigner

Aigner lädt zum Kongress

CSU will mehr integrieren – sogar die SPD

Garching – In der heißen Wahlkampfphase legt die CSU Oberbayern überraschend einen Schwerpunkt auf Integrationspolitik. Für Samstag lädt die Bezirksvorsitzende Ilse Aigner zu einem Integrationskongress nach Garching

Oberbayern sei der Regierungsbezirk mit dem größten Zuwandereranteil, sagte Ilse Aigner. Die Bevölkerungszahl werde weiter wachsen. Geplant sind der Auftritt einer russischen Tanzgruppe und eine Rede des ungarischstämmigen Musikproduzenten Leslie Mandoki über das „Traumland Oberbayern“. Bei einer Podiumsdiskussion ist zudem Vural Ünlu, der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Bayern, Gast der CSU. Oberbayern brauche den „weiteren Aufbau einer Willkommenskultur“, heißt es in einem Grundsatzpapier des Verbands. Mehr Menschen mit Migrationshintergrund müssten Lehrer, Erzieher oder Polizeibeamte werden können. Zuwanderer müssten sich aber auch „aktiv um ihre Integration bemühen“. Man erwarte von ihnen „Achtung und Respekt vor der gelebten Kultur und Tradition unserer Heimat“. Jeder Zuwanderer müsse vom ersten Tag an Deutsch lernen.

Pikant: Als erster Autor ist im Papier, Stand Juli, Mahmoud Al-Khatib genannt, der früher in der Integrations-Arbeitsgruppe der CSU aktiv war, ehe er sich der SPD anschloss, vorübergehend sogar im Ude-Kompetenzteam war und gegen Seehofer für den Landtag kandidieren wollte.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die FDP reagiert mit Spott. Das sei „ein Placebo-Papier aus der Feder von Drückebergern“, sagt der Landtagsabgeordnete Tobias Thalhammer. „Die Themen, die weh tun, wie Kommunalwahlrecht für Ausländer oder doppelte Staatsbürgerschaft, wurden bewusst ausgeklammert.“

cd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Deutsche sterben bei Anschlag - Weitere Festnahme
In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - mehrere Menschen wurden verletzt, mindestens 13 starben. Die Polizei bestätigte zwei Festnahmen.
News-Ticker: Deutsche sterben bei Anschlag - Weitere Festnahme
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton
Donald Trump hat sich nach dem Anschlag in Barcelona mal wieder zu einem absurden Vergleich auf Twitter verstiegen. Der US-Präsident erinnerte an eine erwiesenermaßen …
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
Sachsen bleibt für Politiker ein heikles Pflaster, die "Wutbürger" pöbeln weiter. Wahlkampfauftritte der Kanzlerin werden genutzt, um Stimmung gegen "die da oben" zu …
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht
Ein weißer Lieferwagen rast auf der Flaniermeile Las Ramblas mitten in Barcelona in Passanten. Es gibt Tote und Verletzte, der Täter lässt den Wagen stehen und flüchtet …
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht

Kommentare