+
SPD-Natasha Kohnen kündigt Verfassungsklage gegen das Polizeiaufgabengesetz der CSU an. Ihre Partei will die Freiheit der Bürger in Bayern verteidigen.

„Illiberales Gesetz“

“Wir verteidigen den Freistaat Bayern“ - SPD klagt gegen Polizeiaufgabengesetz

Die SPD klagt gegen das umstrittene Polizeiaufgabengesetz der CSU. Das teilte Partei-Landeschefin Natascha Kohnen am Donnerstag mit. Das sei allerdings kein Widerstand gegen die Polizei.

München - Jetzt ist es offiziell: Einen Tag vor Inkrafttreten des neuen Polizeiaufgabengesetzes in Bayern hat die SPD-Landtagsfraktion Verfassungsklage gegen die schärferen Eingriffsrechte der Polizei angekündigt. „Wir verteidigen den Freistaat Bayern gegen das illiberale Gesetz der CSU“, sagte SPD-Landeschefin Natascha Kohnen am Donnerstag in München. Die Landtagsfraktion werde sowohl das Bundesverfassungsgericht als auch den Bayerischen Verfassungsgerichtshof anrufen.

Zehntausende hatten gegen das Gesetzt protestiert

Nach Auffassung Kohnens beschneidet das Gesetz „die Freiheit der Bürgerinnen und Bürger in einer für unsere Demokratie unerträglichen Weise und begegnet ihnen mit tiefem Misstrauen“. Fraktionschef Markus Rinderspacher ergänzte, dass der Widerstand der SPD sich allein gegen die Politik der CSU-Staatsregierung richte und nicht gegen die Polizei. Vielmehr leisteten die Polizistinnen und Polizisten hervorragende Arbeit.

Das schärfere Polizeirecht tritt an diesem Freitag in Kraft. Dann genügt schon Gefahr oder drohende Gefahr, um Überwachung und andere polizeiliche Maßnahmen wie etwa etwa DNA-Tests und Online-Durchsuchungen einzuleiten. Bisher musste ein konkreter Verdacht vorliegen. Bei einer Demonstration hatten in München Zehntausende vor allem junge Menschen gegen das Gesetz protestiert.

Lesen Sie auch: Söder steht zu Polizeigesetz: „Es ist kein Übermaß“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kabarettist witzelt über Seehofer: Jetzt reicht es nicht mal mehr für ein korrektes Bairisch
CSU-Parteichef Horst Seehofer steht nach der Landtagswahl unter Rücktritts-Druck - und macht sich zum Gespött des Kabaretts. Der News-Ticker.
Kabarettist witzelt über Seehofer: Jetzt reicht es nicht mal mehr für ein korrektes Bairisch
Türkischer Journalist enthüllt neue Mord-Details, CNN hat einen schlimmen Verdacht
Der Journalist Jamal Khashoggi ist in der Türkei getötet worden. Der Druck auf Saudi-Arabien wächst. Jetzt sagt ein Top-Manager seinen Besuch ab. Alles zu dem …
Türkischer Journalist enthüllt neue Mord-Details, CNN hat einen schlimmen Verdacht
Khashoggi „blutrünstig“ ermordet: Erdogan kündigt Enthüllung an
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wollte offenbar Spionage-Software aus der Schweiz kaufen. Die Tötung des saudischen Journalisten Khashoggi wirft außerdem …
Khashoggi „blutrünstig“ ermordet: Erdogan kündigt Enthüllung an
Söder und Aiwanger arbeiten mit Hochdruck an Koalition - Bald soll es Zwischenfazit geben
Nach der Landtagswahl in Bayern verhandeln die CSU und Freien Wählern über eine Koalition - und die Christsozialen streiten über ihre Wahlpleite. Im News-Ticker bekommen …
Söder und Aiwanger arbeiten mit Hochdruck an Koalition - Bald soll es Zwischenfazit geben

Kommentare