+
Bayerns Ministerpräsident Söder sucht das Gespräch mit den bayerischen Bürgern.

Erste Stunde in Würzburg geplant

„Wir wollen hören, was die Menschen bewegt“: Söder kündigt Bürgersprechstunden an

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder kündigte am Dienstag die Einführung Sprechstunden mit den Bürgern im Freistaat an. So können Sie einen Termin vereinbaren. 

Würzburg - Knapp zweieinhalb Monate nach seiner Wahl zum bayerischen Ministerpräsidenten sucht Markus Söder das Gespräch mit den Bürgern im Freistaat. „Wir wollen aus erster Hand hören, was die Menschen in Bayern bewegt. Deshalb werden wir in jedem Regierungsbezirk eine Bürgersprechstunde anbieten“, sagte der CSU-Politiker am Dienstag in München. Die erste Bürgersprechstunde ist am 4. Juni in Würzburg geplant.

Interessierte Bürger können aber nicht spontan das Gespräch mit Söder suchen und ihm ihre Anliegen, Sorgen und Wünsche erzählen, sondern müssen einen Termin beim Bürgerbeauftragten der Staatsregierung, Klaus Holetschek, vereinbaren. Die Gespräche sind nicht öffentlich.

Lesen Sie auch: Bayerischer Pfarrer predigt gegen Söder - CSU findet es „skandalös“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Kandidaten ziehen in den Landtag ein - CSU-Größe verpasst den Sprung 
Am Tag nach der Landtagswahl in Bayern sind die Machtoptionen klar. Zwischen CSU und Freien Wählern könnte es schnell zum Deal kommen. Oder haben die Grünen doch noch …
Diese Kandidaten ziehen in den Landtag ein - CSU-Größe verpasst den Sprung 
Macron bildet französisches Kabinett um
Die Umfragewerte von Frankreichs Staatschef Macron sind schlecht, gleich zwei wichtige Minister warfen das Handtuch. Mit einer großen Regierungsumbildung hat der …
Macron bildet französisches Kabinett um
Politiker Ramelow macht sich über Jan Böhmermann lustig
Bricht Jan Böhmermann sein Wort? Bodo Ramelow wartet bis heute auf seinen Besuch zum Pilze sammeln. Grund dafür ist ein Beitrag des Komikers in seiner Fernsehsendung.
Politiker Ramelow macht sich über Jan Böhmermann lustig
Brexit: Theresa May ist weiter optimistisch 
Vor den Brexit-Verhandlungen beim EU-Gipfel schwankt die Stimmung zwischen Optimismus und Pessimismus. Ist ein Durchbruch in Sicht? Theresa May hoff auf eine Einigung.
Brexit: Theresa May ist weiter optimistisch 

Kommentare