+
Jacob Lew hat eine Unterschrift, die nach einem alten Telefonkabel aussieht

Wirbel um diese Unterschrift

"Telefonkabel" soll auf US-Dollarscheine

Washington - Ein wenig sieht sie aus, als würde ein Kleinkind ein Telefonkabel malen: Die Unterschrift des designierten neuen US-Finanzministers Jacob "Jack" Lew sorgt in den Vereinigten Staaten für Wirbel.

Bei Lews Nominierung am Donnerstag (Ortszeit) nahm sogar Präsident Barack Obama Lew für den Schriftzug aufs Korn: „Als die Geschichte aufkam, habe ich kurz überlegt, die Nominierung zurückzuziehen“, scherzte Obama. „Er wird aber daran arbeiten, wenigstens einen Buchstaben lesbar zu gestalten.“

Die Unterschrift sei „kindisch“, „verrückt“ und „lächerlich“, kommentierten Blogger die Unterschrift und beklagten, dass Lews Signet künftig auf den Dollar-Banknoten prangen werde. Andere wiederum bezeichneten die Unterschrift als „das Beste“ am neuen Minister.

Die russische Boulevardzeitung „Komsomolskaja Prawda“ schrieb am Freitag: „Für viele Amerikaner ist Lews Unterschrift, die künftig auf den Dollar-Banknoten prangen soll, schlicht infantil. Und tatsächlich wirkt die Signatur eigentümlich. Sie sieht aus wie das Gekritzel eines Kindes oder wie das Ergebnis von gelangweiltem Herummalen. Will man diesen lächerlichen Schnörkel wirklich auf die Dollar-Note drucken? Abstrakte Kunst gehört doch eigentlich ins Museum. Manch einer möchte da Lew Nachhilfe in Kalligraphie erteilen. Ansonsten gilt aber: Die Probleme der USA möchte man haben.“

Eine Graphologin der „Washington Post“ kam zu dem Ergebnis, dass Lews Unterschrift der von Prinzessin Diana ähnlich sehe. Die Schrift deute darauf hin, dass der 57-Jährige vermutlich einen „sanften“ Ansatz wähle, um Probleme zu lösen.

Mehrere Medien warfen nun die Frage auf, ob Lew wohl seine Unterschrift für die Dollarnoten ändern wird, so wie es der derzeitige Amtsinhaber Timothy Geithner getan hat. Dieser hatte in einem Interview erklärt: „Ich dachte, ich müsse auf die Dollarnote etwas schreiben, bei dem die Leute meinen Namen lesen können.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familienministerin Barley: „Sexismus ist Alltag“
Derzeit solidarisieren sich User unter dem Hashtag #MeToo im Netz gegen Sexismus. Für Familienministerin Barley ist das Thema eine Herzensangelegenheit - auch aus …
Familienministerin Barley: „Sexismus ist Alltag“
Japaner wählen neues Parlament –Regierung kann mit Sieg rechnen
Japans rechtskonservativer Regierungschef Shinzo Abe will seine Macht sichern. Vorgezogene Neuwahlen sollen ihm ein frisches Mandat unter anderem für seinen harten …
Japaner wählen neues Parlament –Regierung kann mit Sieg rechnen
Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruch
Hier finden Sie den News-Ticker zum Katalonien-Konflikt: Was unternimmt die spanische Regierung? Wie ist die Lage in Katalonien? Alle Infos hier.
Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruch
Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Nach Polen und Ungarn siegt der Populismus nun auch in Tschechien - wenn auch unter anderen Vorzeichen. Viel hängt nun davon ab, mit wem der Milliardär Andrej Babis in …
Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Kommentare