Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax
+
Horst Seehofer.

Unkonventioneller Weg

CSU will mit Probemitgliedschaft werben

München - Die CSU will mit neuen Angeboten attraktiver für potenzielle Mitglieder werden. Mit Probe- und Onlinemitgliedschaften wolle die Partei Menschen an die CSU heranführen.

Um die Schwelle für eine Parteimitgliedschaft zu senken, will die CSU eine kostenlose zweijährige Probemitgliedschaft einführen sowie auch Online-Mitgliedschaften ermöglichen, sagte Parteichef Horst Seehofer am Montag vor Beginn der CSU-Vorstandssitzung. So sollten Menschen, die bereits in CSU-Arbeitskreisen wie der Jungen Union, der Frauen Union oder der Seniorenunion aktiv sind, zu einer Mitgliedschaft bewegt werden: „Da wollen wir stärker darauf hinwirken, dass sie sich mit der CSU anfreunden.“

CSU-Generalsekretär Alexander Scheuer sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe), "ein Ziel ist es, mehr Frauen, Junge und Einwanderer in die Partei zu bekommen". Um für die Gruppe der Einwanderer attraktiver zu werden, wolle die CSU den neuen "Arbeitskreis Integration und Migration" gründen.

Der CSU-Vorstand wollte zu der Parteireform am Montag einen Leitantrag verabschieden, der auf dem CSU-Parteitag Mitte Dezember beschlossen werden soll. Ziel sei es, das Bild einer Partei zu stärken, die im Dialog mit ihren Mitgliedern und der Bevölkerung steht, sagte Seehofer. 

Dem Bericht zufolge hat die CSU in ihren Arbeitskreisen ein großes Potenzial für neue Mitglieder. So habe die Junge Union 27.000 Mitglieder, von denen aber nur 28 Prozent CSU-Mitglied seien. Von den 25.000 Frauen in der Frauen Union verfügen demnach nur 41 Prozent über ein CSU-Parteibuch. Die geplante Probemitgliedschaft solle nur den Mitgliedern der Arbeitskreise erlaubt werden. 

dpa/afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht
In Manchester riss ein Attentäter mit einer selbstgebastelten Bombe 22 Menschen in den Tod. Hier lesen Sie die Fakten zur Explosion beim Ariana-Grande-Konzert.
Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht
Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“
Am Montag erschütterte ein Selbstmordanschlag Großbritannien. 22 Menschen wurden getötet, viele Hintergründe sind unklar. Alle Informationen und Entwicklungen im …
Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“
Islamistischer Terror in Somalia, Kenia und Indonesien - mehrere Tote
Ein belebter Busbahnhof in Indonesien, ein Café in Somalia und eine Straße nahe der Grenze zu Somalia waren am Mittwoch Ziele von islamistischen Anschlägen. Mindestens …
Islamistischer Terror in Somalia, Kenia und Indonesien - mehrere Tote
Treffen mit EU und Nato: Trump im „Höllenloch“ Brüssel gelandet
Vor dem Nato-Gipfel am Donnerstag ist US-Präsident Donald Trump in Brüssel eingetroffen. In einer Stadt, die er wegen der vielen dort lebenden Muslime als "Höllenloch" …
Treffen mit EU und Nato: Trump im „Höllenloch“ Brüssel gelandet

Kommentare