Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Scharfe Kritik

Flüchtlinge: CSU wirft EU-Kommission Versagen vor

  • schließen

München – Die CSU wirft der EU-Kommission in scharfem Ton Versagen in der Flüchtlingspolitik vor. Die Rede ist sogar von Weltfremdheit.

„Es ist schon weltfremd, dass jetzt gerade in gut beheizten Räumen die künftigen Kommissare angehört werden, aber seit einem halben Jahr die Kommission selbst operativ bei der EU-Hilfe für die Krisenherde der Welt nicht handlungsfähig ist“, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer dem Münchner Merkur (Donnerstagsausgabe).

Scheuer verlangte, die EU müsse dringend ihre Flüchtlingshilfe ausbauen. Das sei „ein Top-Thema in einem gemeinsamen Europa. Wir stehen vor einem schweren Winter, hunderttausenden Flüchtlingen in Syrien, Nordirak und der Ukraine drohen Kälte, Not und Elend – die Jahreszeiten warten nicht, bis in Brüssel jeder Kommissar sein Büro eingerichtet hat.“ Scheuer argumentiert, eine schnelle und massive EU-Hilfe vor Ort helfe auch dabei, „eine noch dramatischere Flüchtlingswelle zu vermeiden“.

cd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland
Die Bundesregierung wird den geplanten Auftritt des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vor Anhängern in Deutschland verbieten.
Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland
Elterngeld steigt nicht durch Urlaubs- und Weihnachtsgeld
Kassel (dpa) - Jährlich je einmal gezahltes Urlaubs- und Weihnachtsgeld haben keinen Einfluss auf die Höhe des Elterngelds. Diese Zahlungen bleiben bei der Berechnung …
Elterngeld steigt nicht durch Urlaubs- und Weihnachtsgeld
Nun bis zu zehn Jahre Gefängnis für Straßenrennen
Der Bundestag hat die Strafen für Raser drastisch verschärft. Wer an illegalen Autorennen teilnimmt, kann seinen Führerschein verlieren - und bis zu zehn Jahre in Haft …
Nun bis zu zehn Jahre Gefängnis für Straßenrennen
OECD mahnt: Flüchtlinge müssen besser integriert werden
Die OECD sieht den Höhepunkt der Flüchtlingskrise überstanden. Nun müssen sich die Industriestaaten um die Integration der Menschen kümmern, fordert die Organisation.
OECD mahnt: Flüchtlinge müssen besser integriert werden

Kommentare