+
Putin lässt die Gefechtsbereitschaft von Streitkräften überprüfen.

Manöver in Sibirien

Putin lässt Bereitschaft von Militär prüfen

Moskau - Wladimir Putin hat eine Überprüfung der Gefechtsbereitschaft von Streitkräften angeordnet. Die Übung hat am Morgen in Ostsibirien und an der Pazifikküste begonnen.

Kremlchef Wladimir Putin hat eine standardmäßige Überprüfung der Gefechtsbereitschaft von Streitkräften im Östlichen Wehrbezirk angeordnet. Die Übung habe am Morgen begonnen, teilte Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge mit. Der Ort des Manövers liegt in Ostsibirien und an der Pazifikküste und ist damit Tausende Kilometer von der russisch-ukrainischen Grenze entfernt. Das Militär organisiert jedes Jahr mehrere Übungen. Russland stand zuletzt wegen Manövern und Truppenkonzentrationen an der Grenze zur Ostukraine in der Kritik.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Schlagt die Tür zur Welt nicht zu“ - Macrons Appell an die USA
Multilateralismus, Demokratie, das Atomabkommen mit dem Iran und die Umweltschutz: Das sind nur einige der Themen, für die sich der französische Präsident Macron am …
„Schlagt die Tür zur Welt nicht zu“ - Macrons Appell an die USA
Merkel bei Trump - Handelsstreit und Iran im Mittelpunkt
Nach Frankreichs Staatschef Macron kommt nun Kanzlerin Merkel ins Weiße Haus. Die Erwartungen sind groß an ihren zweiten Besuch bei US-Präsident Trump. Die Kanzlerin …
Merkel bei Trump - Handelsstreit und Iran im Mittelpunkt
Söder verteilt Streicheleinheiten für die mächtigen Beamten
Als erster Ministerpräsident hat Markus Söder am Mittwoch die Fachtagung des Bayerischen Beamtenbundes besucht. Es wurde ein erfolgreicher Ausflug des neuen Landeschefs.
Söder verteilt Streicheleinheiten für die mächtigen Beamten
Ökostrom-Förderung: Umweltschützer gegen Altmaier-Vorschlag
Das Klimaschutz-Ziel für 2020 schafft Deutschland nicht. Um guten Willen zu zeigen, hat die große Koalition einen Sonder-Ausbau von Wind- und Sonnenkraft angekündigt. …
Ökostrom-Förderung: Umweltschützer gegen Altmaier-Vorschlag

Kommentare