+
Wladimir Putin

Putin bietet russische Blauhelme für Golan an

Moskau - Nach dem angekündigten Abzug österreichischer Blauhelmsoldaten vom Golan hat Kremlchef Wladimir Putin den Einsatz russischer Friedensschützer in dem Krisengebiet angeboten.

„Natürlich gilt das nur für den Fall, dass die regionalen Mächte daran interessiert sind und der UN-Generalsekretär uns darum bittet“, sagte Putin am Freitag bei einem Treffen mit Offizieren in Moskau. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon habe die UN-Vetomacht unlängst zur Beteiligung an Blauhelmeinsätzen aufgefordert.

„Eingedenk der schwierigen Situation, die heute auf dem Golan herrscht, könnten wir das abziehende österreichische Kontingent an der Demarkationslinie zwischen Israel und Syrien ersetzen“, sagte der russische Präsident der Agentur Interfax zufolge. Moskau ist ein enger Partner des syrischen Machthabers Baschar al-Assad, hat aber auch zu Israel ein gutes Verhältnis.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schäuble einstimmig von Union als Parlamentspräsident nominiert
Der bisherige Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ist als Kandidat für das Amt des Bundestagspräsidenten nominiert worden. Die Unionsfraktion stimmte einstimmig für …
Schäuble einstimmig von Union als Parlamentspräsident nominiert
Trump sorgt mit Kommentar über seine Vorgänger für Entrüstung
Donald Trump hat mit dem Vorwurf, seine Vorgänger hätten sich nicht genügend um die Hinterbliebenen gefallener Soldaten gekümmert, für Empörung gesorgt. Seine …
Trump sorgt mit Kommentar über seine Vorgänger für Entrüstung
Vor dem EU-Gipfel: Reparatur oder Neugründung Europas?
Im Sommer gingen Menschen für Europa auf die Straße - im Herbst machte die eurokritische AfD Furore. Mehr Europa oder weniger? Das treibt auch Bundeskanzlerin Merkel und …
Vor dem EU-Gipfel: Reparatur oder Neugründung Europas?
UN-Bericht: Jedes Jahr 89 Millionen ungewollte Schwangerschaften
Das starke Bevölkerungswachstum in Afrika sei eine „Zeitbombe“ - Gerd Müller von der CSU erinnert an Wahlkampfversprechen und die Verantwortung für Menschen in …
UN-Bericht: Jedes Jahr 89 Millionen ungewollte Schwangerschaften

Kommentare