+
Russische Medien wundern sich seit Tagen über das Fehlen öffentlicher Auftritte von Präsident Wladimir Putin. Foto: Michael Klimentyev/Ria Novosti Pool

Wo ist Putin? - Kreml weist Gerüchte um Präsidenten zurück

Moskau (dpa) - Wo ist Putin? - Russische Medien wundern sich seit Tagen über das Fehlen öffentlicher Auftritte von Präsident Wladimir Putin. Keine frischen Bilder im Staatsfernsehen, nur Fotos auf der Kremlseite.

Dass der 62-Jährige nun eine Reise nach Kasachstan verschieben ließ, gab den sorgenvollen Berichten über den Verbleib des Kremlchefs zusätzlich Auftrieb.

"Der Präsident fühlt sich gut", sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow zu Gerüchten um die Gesundheit des Kremlchefs. Dass Putin seit Tagen nicht zu sehen ist, erklärte Peskow mit einem "sehr angespannten Tagespensum".

"Er hat ständig Treffen, aber nicht all diese Begegnungen sind öffentlich", sagte Peskow. Wegen der Krise in Russland sei die Lage gespannt. Es gebe andauernd Gespräche mit der Regierung, den Staatskonzernen und Banken. "Natürlich verschlingt das alles sehr viel Zeit", sagte er dem Radiosender Echo Moskwy. Es sei alles in Ordnung.

Im Zuge des Ukrainekonflikts und der Sanktionen gegen Russland hat es immer wieder Spekulationen darüber gegeben, wie lange Putin dem Druck standhalten könne. Der Kremlchef selbst hatte auf Gerüchte um sein mögliches politisches Ende gesagt: "Warten Sie erst gar nicht darauf!"

Kremlseite

Echo Moskwy

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Zuletzt wurde der Krieg der Worte zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un immer schärfer. Inzwischen erkennt Nordkoreas …
Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
Hat die Jamaika-Koalition eine Chance? Die CSU beißt sich an der Obergrenze fest - und die Grünen wollen einen Partei-Linken verhandeln lassen. Alle News im Ticker.
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger
Hat ein Bundespolizist seine Kompetenzen überschritten? Im Internet kursieren Bilder, die den Mann in Arbeitskleidung beim Aufhängen eines Wahlplakats zeigen. Das könnte …
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger
Kushner nutzte Privat-Email für Regierungssachen
Im Wahlkampf haben die Republikaner Hillary Clinton vorgewurfen, eine private Email-Adresse für Regierungssachen zu verwenden. Jetzt soll Jared Kushner, der …
Kushner nutzte Privat-Email für Regierungssachen

Kommentare