+
Das Flughafendebakel und seine Folgen: Klaus Wowereit ist vom Stadtmagazin „Tip“ zum peinlichsten Berliner des Jahres gekürt worden.

Fragwürdige Ehre

Wowereit ist "peinlichster Berliner"

Berlin - Das Flughafendebakel und seine Folgen: Klaus Wowereit ist vom Stadtmagazin „Tip“ zum peinlichsten Berliner des Jahres gekürt worden.

Der Regierende Bürgermeister landete als „Der Überflieger“ auf dem Titel und dem ersten Platz der Flop-100. Hinter dem SPD-Politiker rangiert die „Piraten-Skandalnudel“ Johannes Ponader, gefolgt von Flughafenchef Rainer „Startblocker“ auf Platz drei. Auf Platz vier landet „Sichtbetonbusen“ Micaela Schäfer aus dem RTL-Dschungelcamp. Die Flop-Berliner im „Tip“ werden seit 2000 gekürt. Wowereit tauchte in der Liste früher schon auf. Er führt sie aber zum ersten Mal an, nachdem der verspätete Start des Flughafens ihm immer neue Schlagzeilen beschert hatte. Einen Ehrenplatz auf der Nummer 100 bekam laut „Tip“ Altplayboy Rolf Eden. Der wäre vermutlich enttäuscht, wenn er seinen Namen nicht in der Liste lesen würde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Ratspräsident Tusk trifft Premierministerin May
Brüssel (dpa) - Auf der Suche nach einem Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen trifft sich EU-Ratspräsident Donald Tusk erneut mit der britischen Premierministerin …
EU-Ratspräsident Tusk trifft Premierministerin May
Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa wird vereidigt
Mnangagwa soll das Land bis zu den für nächstes Jahr geplanten Wahlen führen. Der 75-Jährige gehört seit Jahrzehnten zur politischen Elite des Landes im südlichen …
Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa wird vereidigt
Skurrile Wende: Seehofer präsentiert Stoiber und Waigel - statt klarer Worte
Für die CSU sollte es ein wichtiger Tag werden - Horst Seehofer wollte seine Zukunft klären. Stattdessen trat die Vergangenheit in Person von Theo Waigel und Edmund …
Skurrile Wende: Seehofer präsentiert Stoiber und Waigel - statt klarer Worte
Deutsche und Türken gedenken der Anschlagsopfer von Mölln
Vor 25 Jahren starben in Mölln erstmals nach 1945 wieder Menschen bei fremdenfeindlichen Anschlägen. Hoffentlich haben alle daraus gelernt, sagt der türkische …
Deutsche und Türken gedenken der Anschlagsopfer von Mölln

Kommentare