Sprecherin bestätigt: Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus

Sprecherin bestätigt: Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus
+
Zwei Justizvollzugsbedienstete stehen auf dem Hof einer Justizvollzugsanstalt (Symbolbild). Foto: Matthias Hiekel

Mehr Festnahmen

Zahl der Islamisten in Gefängnissen nimmt deutlich zu

Berlin (dpa) - Wegen der häufiger gewordenen Festnahmen von Islamisten in Deutschland nimmt ihre Zahl auch in den Gefängnissen zu. Nach Recherchen der "Rheinischen Post" befinden sich bundesweit derzeit 155 von ihnen in Straf- oder Untersuchungshaft.

Das habe eine Umfrage bei den Justizministerien aller 16 Bundesländer ergeben. Es handele sich um eine Zunahme von knapp 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die meisten Islamisten (51) seien derzeit in Bayern inhaftiert, gefolgt von Berlin (35) und Nordrhein-Westfalen (34).

In fünf Bundesländern - Bremen, Saarland, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Sachsen - säßen derzeit keine Islamisten in den Gefängnissen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rechte „Identitäre Bewegung“ beendet Aktion im Mittelmeer
Sie fingen Migranten ab und brachten sie zurück nach Afrika. Doch nun ist die Aktion beendet, vorerst, erklärt die Bewegung auf Facebook. 
Rechte „Identitäre Bewegung“ beendet Aktion im Mittelmeer
Özdemir kritisiert Boykottaufruf von Erdogan zur Bundestagswahl
Deutsche Politiker haben den Aufruf Erdogans kritisiert. Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir bezeichnete ihn aber „wenig überraschend“ und sieht darin einen Auftrag für …
Özdemir kritisiert Boykottaufruf von Erdogan zur Bundestagswahl
Zwei Tote bei Messerattacke in Turku
Gewalt in der Innenstadt von Turku: Zwei Menschen sterben, ein mutmaßlicher Angreifer wird von der Polizei angeschossen und festgenommen. Das Motiv liegt im Dunkeln. Gab …
Zwei Tote bei Messerattacke in Turku
Sprecherin bestätigt: Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus
Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Trumps umstrittener Chefstratege Stephen Bannon geht.
Sprecherin bestätigt: Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus

Kommentare