+
Drei salafistische Vereine ließ Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich 2012 verbieten.

Verfassungsschutzbericht

Zahl der Islamisten steigt

Berlin - Der Verfassungsschutz registriert wachsenden Zulauf bei islamistischen Organisationen. Vor allem die Zahl der Salafisten ist in den vergangenen beiden Jahren gestiegen. 

Gruppierungen wie die türkische Milli Görüs oder die arabische Hisbollah hätten 2012 in Deutschland 42.550 Anhänger gehabt, meldet der „Spiegel“ unter Berufung auf den Verfassungsschutzbericht, der am Dienstag offiziell vorgestellt wird. Ein Jahr zuvor seien es 38.080 gewesen.

Am stärksten wuchs demnach die Gruppe der fundamentalistisch religiösen Salafisten - von 3800 (2011) auf 4500. Drei salafistische Vereine ließ Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) im vorigen Jahr verbieten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Sie reiten auf einer Erfolgswelle: Europas Rechtspopulisten sind in immer mehr Regierungen vertreten. Heute wollen sie in Prag noch enger zusammenrücken. Nicht dabei ist …
Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten schon am Ziel. Das Land bekommt seinen bisher …
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
Die letzten Zweifler unter den republikanischen US-Senatoren wollen Donald Trumps Steuereform nun doch unterstützen. Damit ist der Präsident seinem ersten großen …
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen
In der Trennung von Großbritannien zeigen sich die übrigen 27 EU-Länder geschlossen wie selten. Doch bei den alten Dauerstreitthemen klappt es mit der Harmonie beim …
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Kommentare