Anstieg vor allem in Westdeutschland

Alarmierende Zahlen: Salafistische Szene in Deutschland wächst

  • schließen

München - Salafisten machen im Netz professionell Propaganda - und haben Erfolg: Eine Umfrage zeigt, wie viele radikale Islamisten es mittlerweile  in Deutschland gibt.

Laut einer Umfrage des Magazins "Focus" unter allen deutschen Verfassungsschutzämtern wächst die salafistische Szene in Deutschland. Vor allem in den westdeutschen Städten erlebten Salafisten einen starken Zulauf, schreibt "Focus" auf seiner Internetseite.

8200 Anhänger des radikalen Islamismus soll es mittlerweile in Deutschland geben, so Focus, einige hundert würden als gewaltbereit bezeichnet. 2014 habe die Zahl der Salafisten noch bis 6800 gelegen. Besonders in Nordrhein-Westfalen wuchs die radikal-islamistische Szene: Registrierte das Verfassungsschutzamt dort 2014 noch 1900 Salafisten, waren es 2015 2500. In Berlin stieg die Zahl von 570 auf 630, in Hessen von 1500 auf 1650, schreibt das Magazin. Weniger stark sei der Anstieg in Ostdeutschland.

Warum treibt es immer mehr Menschen in die Arme der Salafisten? Die Propaganda der Szene sei umfangreich und wirke sehr professionell. Vor allem in den sozialen Netzwerken im Internet würden neue Anhänger erreicht, so die Verfassungsschützer gegenüber Fosus. Auch die Einwanderungswelle spiele eine Rolle.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rufe nach schärferer Absage an Rot-rot-grün in der SPD
Berlin (dpa) - In der SPD werden zwei Monate vor der Bundestagswahl Rufe nach einer schärferen Absage an eine mögliche Koalition mit Beteiligung der Linkspartei laut.
Rufe nach schärferer Absage an Rot-rot-grün in der SPD
96,7 Prozent - Aigner als CSU-Bezirkschefin bestätigt
Germering - Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bleibt Vorsitzende des CSU-Bezirksverbandes Oberbayern. Bei der Mitgliederversammlung erhielt sie sogar noch etwas …
96,7 Prozent - Aigner als CSU-Bezirkschefin bestätigt
Seehofer: EU soll Türkei Geldhahn zudrehen
Es sind deutliche Worte an die Adresse des türkischen Präsidenten Erdogan: CSU-Chef Seehofer nennt die politischen Verhältnisse in dem Land unerträglich. Beim …
Seehofer: EU soll Türkei Geldhahn zudrehen
War sie IS-Kämpferin? 16-Jährige aus Sachsen identifiziert
In der einstigen IS-Hochburg Mossul haben Spezialeinheiten auch bewaffnete Ausländerinnen gefasst. Nach Berichten über die Festnahme einer 16-Jährigen aus Sachsen wurde …
War sie IS-Kämpferin? 16-Jährige aus Sachsen identifiziert

Kommentare