+
Am Flughafen Köln-Bonn sollen über Jahre alle Notfallunterlagen öffentlich einsehbar gewesen sein.

Flughafen ist mögliches Terrorziel

ZDF deckt schwere Sicherheitspanne am Flughafen Köln-Bonn auf

Köln - Erst vor wenigen Monaten wurde bekannt, dass der IS den Flughafen Köln-Bonn als mögliches Anschlagsziel nennt, nun deckt das ZDF eine eklatante Panne auf.

Am Flughafen Köln-Bonn ist es einem ZDF-Bericht zufolge zu einer schweren Sicherheitspanne gekommen: Auf der Website des Flughafens war seit November 2015 der gesamte, als vertraulich eingestufte Notfallplan des Airports öffentlich zugänglich. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hatte den Flughafen Köln-Bonn vor einigen Monaten als mögliches Anschlagsziel in Deutschland genannt.

Das mehr als 230 Seiten umfassende Dokument enthält nach ZDF-Informationen nicht nur Anweisungen für den Umgang mit Naturkatastrophen und Flugunfällen, sondern enthält auch detaillierte Anweisungen zum Umgang mit Bedrohungslagen wie Terroranschlägen, Bombendrohungen oder Geiselnahmen sowie genaue Beschreibungen von Sammelstellen für Passagiere in Notsituationen.

Die Betreibergesellschaft des aus einem zivilen und einem militärischen Teil bestehenden Flughafens entfernte den Notfallplan laut ZDF am Mittwochnachmittag aus dem Internet, nachdem sie von dem Sender zu dem Sachverhalt befragt wurde. Die Gesellschaft teilte dem ZDF mit, der Flughafen Köln-Bonn verfüge über einen detaillierteren Notfallplan, der nur einem sehr kleinen Personenkreis zugänglich sei. Darüber hinaus gebe es einen Auszug aus diesem Notfallplan, der lediglich allgemeine Informationen beinhalte. Dieser Auszug sei öffentlich geworden.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen
Der Protest gegen die laschen Waffengesetze in den USA wächst. Auch vor dem Weißen Haus machen Jugendliche ihrem Unmut Luft - und Promis unterstützen sie. Donald Trump …
Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen
Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt
Wien (dpa) - In Österreich ist nach Darstellung des Magazins "Falter" ein weiteres antisemitisches Liederbuch in einer von einem FPÖ-Funktionär geleiteten Burschenschaft …
Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt
Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern
Mit einem weiteren Abschiebeflug sind am Dienstagabend 14 abgelehnte Asylbewerber aus Afghanistan in die Heimat zurückgebracht worden.
Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern
Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp
Seit sieben Jahren tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Ein Ende ist nicht abzusehen. Kommt es jetzt auch noch zu einem bewaffneten Konflikt zwischen der Türkei und …
Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp

Kommentare