Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
+
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück stürzt bei den Umfragen weiter ab.

Kandidat im Sturzflug

Nur jeder Vierte will Steinbrück

Berlin - Der dramatische Zustimmungsverlust für SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück wird in weiteren Umfragen bestätigt: Auch laut ZDF-Politbarometer wollen ihn nur noch 25 Prozent der Wähler als Regierungschef sehen.

Selbst unter den SPD-Anhängern sagten nur noch 63 Prozent, sie sähen den eigenen Kandidaten lieber im Kanzleramt als Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU). Im Dezember waren es noch 79 Prozent. Bei den Grünen setzten nur 47 Prozent auf Steinbrück, meldete das ZDF am Freitag. Bei den Anhängern der Linken wollen demnach sogar mehr als doppelt so viele lieber Merkel (56 Prozent) als Steinbrück (25 Prozent). Zuvor hatte bereits der ARD-„Deutschlandtrend“ ergeben, dass nur 36 Prozent der Deutschen mit der Arbeit Steinbrücks zufrieden sind.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdogan ruft Türken in Deutschland zu Wahlboykott von CDU, SPD und Grünen auf
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die türkischstämmigen Wähler in Deutschland aufgerufen, bei der Bundestagswahl nicht für die CDU, die SPD oder die …
Erdogan ruft Türken in Deutschland zu Wahlboykott von CDU, SPD und Grünen auf
Kommentar: Sühne für Barcelona
Wachsam bleiben, unsere Freiheit verteidigen, mehr Integrationsangebote: Nach dem Terror kommen die Appelle - und oft auch das Verständnis für die schwierige soziale …
Kommentar: Sühne für Barcelona
Trump-Ghostwriter überzeugt von baldigem Rücktritt des US-Präsidenten
Ein ehemaliger Ghostwriter von Donald Trump ist überzeugt, dass der US-Präsident noch dieses Jahr zurücktreten wird.
Trump-Ghostwriter überzeugt von baldigem Rücktritt des US-Präsidenten
Syrische Armee umzingelt IS-Kämpfer in der Wüste
Die syrische Armee hat Stellungen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in der Wüste im Zentrum des Landes praktisch vollständig umzingelt.
Syrische Armee umzingelt IS-Kämpfer in der Wüste

Kommentare