+
Angela Merkel und ihre Union haben im ZDF-"Politikbarometer" zwei Prozentpunkte verloren

Umfrage: Union verliert, SPD holt auf

Berlin - Union und FDP müssen laut einer aktuellen Umfrage fünf Monate vor der Bundestagswahl weiter um die Fortsetzung ihrer Koalition bangen.

 Die CDU/CSU kommt im neuen ZDF-„Politbarometer“ auf 40 Prozent - zwei Punkte weniger als Mitte April. Der Koalitionspartner FDP liegt unverändert bei 4 Prozent und würde damit den Einzug in den Bundestag verpassen.

Die SPD kann hingegen auf 28 Prozent zulegen (plus 1 ). Die Grünen blieben vor ihrem Bundesparteitag am Wochenende konstant bei 14 Prozent. Die Linke liegt demnach unverändert auf 6 Prozent. Die sonstigen Parteien kämen zusammen auf 8 Prozent (plus 1) - darunter die Alternative für Deutschland (AfD) mit 3 Prozent.

Damit wäre nur eine große Koalition oder eine schwarz-grüne Koalition möglich - eine rot-rot-grüne Koalition hat die SPD definitiv ausgeschlossen.

Merkel verliert auf Steinbrück

Im direkten Vergleich der Kanzlerkandidaten liegt Angela Merkel (CDU) weiterhin mit sehr großem Vorsprung vor ihrem SPD-Herausforderer. 61 Prozent sprechen sich für Merkel (minus 2) aus. 29 Prozent wünschen SPD-Herausforderer Peer Steinbrück (plus 2).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ZDF fordert Aufklärung nach Zwischenfall bei Merkel-Besuch in Dresden
Der Fall Sami A. sorgt für Empörung. Währenddessen pocht das ZDF auf die Aufklärung eines Vorfalls beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am vergangenen …
ZDF fordert Aufklärung nach Zwischenfall bei Merkel-Besuch in Dresden
Türkei-Krise: Nahles bringt deutsche Hilfe ins Gespräch - und stößt auf Widerstand
Die Türkei trifft die Ankündigung von höheren US-Strafzöllen schwer. Dabei will es Donald Trump offenbar aber nicht belassen. Nun schaltet sich Andrea Nahles ein. Alle …
Türkei-Krise: Nahles bringt deutsche Hilfe ins Gespräch - und stößt auf Widerstand
Über 40 Ermittlungsverfahren nach Berliner Neonazi-Aufmarsch
Sie sind deutlich mehr als die Neonazis - doch den üblichen Marsch zum Heß-Todestag verhindern die Gegendemonstranten nicht. Auch, weil die Rechtsextremisten taktieren.
Über 40 Ermittlungsverfahren nach Berliner Neonazi-Aufmarsch
SPD ärgert Union mit Ruf nach Rentengarantie bis 2040
Im Koalitionsvertrag ist das Rentenniveau bis 2025 garantiert. Die Einigung darauf war schon schwierig genug. Nun versucht die SPD, die Union noch einen Schritt weiter …
SPD ärgert Union mit Ruf nach Rentengarantie bis 2040

Kommentare