+
In Italien gibt es keine Möglichkeit einer eingetragenen Lebenspartnerschaft für homosexuelle Paare.

Zehntausende demonstrieren in Italien für die Homo-Ehe

Rom - Zehntausende haben in Italien für mehr Rechte für homosexuelle Paare demonstriert. In fast 100 Städten des katholisch geprägten Landes gingen die Menschen mit Regenbogenfahnen und Spruchbändern auf die Straße, wie italienische Medien berichteten.

Sie forderten unter dem Motto "Italien wach auf" die gesetzliche Anerkennung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften. Mehrere Organisationen hatten zu dem landesweiten Protest aufgerufen.

Anlass ist das geplante Gesetz, das kommende Woche im Senat diskutiert werden soll. Regierungschef Matteo Renzi macht sich für die Anerkennung homosexueller Partnerschaften stark, seine Pläne stoßen jedoch auf Widerstand.

Italien ist eines der wenigen europäischen Länder, in dem es keine Möglichkeit einer eingetragenen Lebenspartnerschaft für homosexuelle Paare gibt, was auch der Europäische Menschenrechtsgerichtshof bereits kritisiert hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel stürzt ab, Überraschung auf Platz 1: Diese Politikerin dominiert bei Facebook
Ein eigener Social-Media-Kanal ist für jeden Politiker im digitalen Zeitalter unerlässlich. Auf Facebook agieren vor allem zwei Parteien erfolgreich. Kanzlerin Merkel …
Merkel stürzt ab, Überraschung auf Platz 1: Diese Politikerin dominiert bei Facebook
Beziehung leicht abgekühlt: Macron besucht Merkel
Die Zeit drängt. Bis Ende Juni wollen Frankreich und Deutschland gemeinsame Vorschläge für die Zukunft der EU auf den Tisch legen. Während der eine aufs Tempo drückt, …
Beziehung leicht abgekühlt: Macron besucht Merkel
Merkel sagt Israel entschlossenen Kampf gegen Judenhass zu
Kanzlerin Merkel richtet sich anlässlich des 70. Jahrestags der Gründung der Staates an Israel. „Wir wenden uns entschlossen gegen Antisemitismus in all seinen …
Merkel sagt Israel entschlossenen Kampf gegen Judenhass zu
Deutschland nimmt 10.000 Umsiedlungsflüchtlinge auf
Wer als Migrant nach Europa kommt, verlässt sich meist auf Schlepper und klapprige Boote. Wer für ein Umsiedlungsprogramm ausgewählt wird, hat Glück: Er darf legal …
Deutschland nimmt 10.000 Umsiedlungsflüchtlinge auf

Kommentare