+
Martin Zeil (FDP)

Energiestudie

Zeil attackiert CSU-Minister: ,Strom wie im Entwicklungsland'

München – Im bayerischen Kabinett gibt es heftigen Ärger um eine schwarz-grüne Energiestudie. Die Vorschläge von Umweltminister Marcel Huber (CSU) erinnerten „an die Stromversorgung in Entwicklungsländern“, seien aber für ein hochindustrielles Land wie Bayern „untragbar“.

Dies sagte Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) dem Münchner Merkur. Huber folge einer „typisch ,grünen‘ Strategie, die das Land in eine industriefreie Zone verwandeln möchte“. Huber hatte mit dem baden-württembergischen Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) eine Studie vorgestellt, wonach die Industrie zu Zeiten des Spitzenbedarfs auf Strom verzichten könnte. Für ein, zwei Stunden wären die Kapazitäten zweier großer konventioneller Kraftwerke einsparbar.

Zeil kontert, dieses Lastmanagement sei „die falsche Strategie, um die Energiewende zu meistern“. Deutschland brauche umfassende Investitionen in Netzausbau und Gaskraftwerke, statt „Bezahlen für Nichtproduktion“ zu propagieren. Firmen hätten „kein Verständnis dafür, ihre Produktion zu unterbrechen, wenn die Sonne nicht scheint oder der Wind nicht weht“. Huber solle keine „schwarz-grünen Nebelkerzen werfen“.

cd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake! AfD-Mitglied gibt Fälschung von Hetz-Werbung zu
Am Sonntag wird gewählt - doch wenige Tage vor der Bundestagswahl macht die AfD mit einer dreisten Fälschung von sich reden.
Fake! AfD-Mitglied gibt Fälschung von Hetz-Werbung zu
Angela Merkel in München: Kanzlerin gnadenlos ausgepfiffen
Wahlkampf-Hölle für die Kanzlerin in München. Angela Merkel wurde am Freitag auf dem Marienplatz massiv ausgebuht. Zum Ticker vor der Bundestagswahl 2017.
Angela Merkel in München: Kanzlerin gnadenlos ausgepfiffen
In Deutschland leben 12.900 Reichsbürger - und sie sind bewaffnet
Die Sicherheitsbehörden schätzen die Zahl der Reichsbürger hierzulande auf etwa 12.900.
In Deutschland leben 12.900 Reichsbürger - und sie sind bewaffnet
Labour hofft auf Machtwechsel in Neuseeland
Vor ein paar Wochen schien in Neuseeland schon alles entschieden. Die regierenden Konservativen lagen in den Umfragen klar vorn. Dann kürte Labour eine neue …
Labour hofft auf Machtwechsel in Neuseeland

Kommentare