Chef britischer Islamisten

Zeitung: Foley-Mörder soll Brite sein

London - Der Mörder des US-Journalisten James Foley soll einem Bericht des „Guardian“ zufolge ein Brite sein, der sich selbst John nennt und eine Gruppe britischer Islamisten anführt.

Das habe eine frühere Geisel der Gruppe bestätigt, berichtete die britische Zeitung am Donnerstag. Die Gruppe soll Geiseln in Syrien gefangen halten. Der Mörder im Video ist dem Bericht zufolge der selbe Mann, der in diesem Jahr Verhandlungen über die Freilassung eines spanischen Journalisten geleitet habe. Er soll hauptsächlich in der syrischen Stadt Al-Rakka leben.

Der Täter in der Filmaufnahme spricht mit englischem Akzent, Sprachexperten zufolge kommt er wahrscheinlich aus dem Osten Londons. Britische Geheimdienste arbeiten an der Identifizierung des Mannes. Die frühere Geisel sagte dem „Guardian“ zufolge, der Mann sei intelligent, gebildet und streng gläubig. Die Gruppe der aus Großbritannien stammenden Islamisten soll von den Geiseln „Die Beatles“ genannt worden sein.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Schmuggel-Vorwurf gegen Scheuer: CSU-General schießt zurück
SPD-Vize Ralf Stegner wirft CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer vor, einen Satz im Sondierungspapier heimlich eingetragen zu haben. Für Vertrauen zwischen SPD und Union …
Heftiger Schmuggel-Vorwurf gegen Scheuer: CSU-General schießt zurück
Umfrage: Mehrheit der Deutschen sehen Merkel als Siegerin
Die Bundesbürger rechnen einer neuen Umfrage nach mehrheitlich mit einem Ja der SPD zu Koalitionsverhandlungen mit der Union. Dabei bewerten sie auch das Abschneiden der …
Umfrage: Mehrheit der Deutschen sehen Merkel als Siegerin
Hongkonger Aktivist Joshua Wong erneut zu Haft verurteilt
Der Anführer der "Regenschirm-Proteste" wurde im Oktober auf Kaution aus dem Gefängnis entlassen. In einem davon getrennten Fall entschied ein Gericht nun: Wong muss …
Hongkonger Aktivist Joshua Wong erneut zu Haft verurteilt
CSU vor geordneter Machtübergabe: Wie belastbar ist die interne Harmonie?
Im Kloster versucht die CSU, kürzlich noch heftig streitend, harmonischzueinander zu finden. Seehofer und Söder vermeiden beim Auftritt in Banz jeden Dissens. 
CSU vor geordneter Machtübergabe: Wie belastbar ist die interne Harmonie?

Kommentare