+
US-Verteidigungsminister Hagel: Nach Medienberichten wollen die USA ihr Atomwaffenarsenal modernisieren. Foto: Michael Reynolds

Zeitung: USA wollen ihr nukleares Arsenal modernisieren

Washington (dpa) - Die USA wollen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden fünf Jahren mit einem milliardenschweren Programm ihr Atomwaffenarsenal modernisieren. Verteidigungsminister Chuck Hagel will das Programm am Freitag bekanntgeben, berichtet die "New York Times".

Zwei Untersuchungen hätten Mängel an der alternden Infrastruktur ergeben, hieß es unter Berufung auf führende Mitarbeiter des Pentagons. Es sei eine Reihe "systemrelevanter Probleme" aufgetreten. Das Atomprogramm sei in den Jahren seit dem Ende des Kalten Krieges vernachlässigt worden. Es gehe voraussichtlich "um Milliarden, aber nicht um 20 oder 30 Milliarden", wurde ein Mitarbeiter zitiert.

New York Times-Bericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Israel und die Hamas stehen an der Schwelle eines neuen Kriegs: Nach tödlichen Schüssen auf einen Soldaten an der Gaza-Grenze bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele …
Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Die Kanzlerin macht demnächst ein paar Tage Urlaub. Doch bevor sich die vom Streit mit Seehofer gezeichnete Regierungschefin eine Auszeit gönnt, gibt sie noch einmal den …
Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
In der Schule wäre die Versetzung stark gefährdet: Nach dem Asylstreit geben die Deutschen Horst Seehofer und der CSU für ihre Leistung in der Regierung die Note fünf. 
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission
In der Migrationsdebatte stiftet Italien wieder Unruhe. Nun steht der Militär-Einsatz vor Libyen infrage. Werden künftig noch Menschen von EU-Schiffen gerettet?
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission

Kommentare