Zentralrat der Juden sieht Streit mit Bundestag beigelegt

Berlin - Der Zentralrat der Juden in Deutschland sieht den Streit mit dem Bundestag wegen der Holocaust-Gedenkveranstaltung beigelegt.

“Die Sache ist bereinigt und in Zukunft wird das sehr viel besser laufen und harmonischer und würdevoller und respektvoller“, sagte der Vizepräsident Dieter Graumann in der ZDF-Sendung “Maybrit Illner“ am Donnerstagabend. “Ich glaube, damit sollten wir es bewenden lassen. Es gibt sehr viel wichtigere Dinge für uns als die Frage, ob wir jetzt an einer speziellen Gedenkfeier teilgenommen haben oder nicht.“

Der Zentralrat der Juden war aus Verärgerung darüber, dass seine Vertreter in der Vergangenheit bei Gedenkveranstaltungen im Bundestag am vergangenen Dienstag nicht offiziell begrüßt worden seien, nicht zu der Sitzung gekommen.

Graumann sagte, das Thema sei “von den Medien hochgehypt“ worden. Der Zentralrat habe mit dem Fernbleiben seiner Präsidentin Charlotte Knobloch “ein Zeichen zum Denken und zum Nachdenken“ setzen wollen. Dies sei von den Medien “dramatisch hochgespielt“ worden. Graumann räumte ein, die Gedenkfeier sei “sehr würdig“ verlaufen. “Wir haben sehr gute warme und wichtige Worte gehört, das hat uns auch gut getan.“ Positiv habe zudem das Gespräch von Knobloch mit Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) am Donnerstag gewirkt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Impeachment-Ermittlungen gegen Donald Trump: Zeuge mit Hochspannung erwartet
Eine Person ist bei den Impeachment-Ermittlungen ins Zentrum des Interesses gerückt: Gordon Sondland. Heute sagt der US-Botschafter bei der EU öffentlich aus.
Impeachment-Ermittlungen gegen Donald Trump: Zeuge mit Hochspannung erwartet
Dieter Nuhr legt gegen Greta Thunberg nach: „Bringt mehr Menschen in Gefahr, als ...“
Erneut erregte Dieter Nuhr bei einem Auftritt die Gemüter im Publikum - wegen der Klimaaktivistin Greta Thunberg. Wann wird der letzte Greta-Witz gesprochen?
Dieter Nuhr legt gegen Greta Thunberg nach: „Bringt mehr Menschen in Gefahr, als ...“
Extinction-Rebellion-Gründer verharmlost den Holocaust
Der Massenmord der Nazis an den Juden - ein "fast normales Ereignis" und "nur ein weiterer Scheiß" in der Menschheitsgeschichte? Roger Hallam, Mitgründer der …
Extinction-Rebellion-Gründer verharmlost den Holocaust
Kritik an der GroKo? Viele Deutsche haben Vertrauen in politische Stabilität verloren
Das Grundvertrauen der Bürger in die deutsche Politik ist erschüttert. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine Umfrage des Allensbach-Instituts. 
Kritik an der GroKo? Viele Deutsche haben Vertrauen in politische Stabilität verloren

Kommentare