Bilder: Die 47. Sicherheitskonferenz in München
1 von 28
Die 47. Sicherheitskonferenz: scharfe Sicherheitsvorkehrungen 
Bilder: Die 47. Sicherheitskonferenz in München
2 von 28
Die Polizei kontrolliert jedes Auto im Siko-Sperrbezirk
Bilder: Die 47. Sicherheitskonferenz in München
3 von 28
Die 47. Sicherheitskonferenz: scharfe Sicherheitsvorkehrungen 
Bilder: Die 47. Sicherheitskonferenz in München
4 von 28
Die 47. Sicherheitskonferenz: scharfe Sicherheitsvorkehrungen 
Bilder: Die 47. Sicherheitskonferenz in München
5 von 28
Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen
Bilder: Die 47. Sicherheitskonferenz in München
6 von 28
US-Senator John McCain
Bilder: Die 47. Sicherheitskonferenz in München
7 von 28
Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP, r) und der russische Außenminister Sergej Lawrow
Bilder: Die 47. Sicherheitskonferenz in München
8 von 28
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU)

Bilder: Die 47. Sicherheitskonferenz in München

München - Sehen Sie Bilder von den scharfen Sicherheitsvorkehrungen, unter denen die 47. Münchner Sicherheitskonferenz stattfindet, von den Teilnehmern und den Protesten.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an
Madrid greift in Katalonien härter als erwartet durch, aus Protest gehen Hunderttausende Katalanen auf die Straße. Regionalpräsident Puigdemont, der angesichts der …
Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an
Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan
In Afghanistan eskaliert die Gewalt. Die Taliban nehmen Rache für US-amerikanische Militäroffensiven im Land, der IS tötet Schiiten, weil er sie für Abtrünnige hält.
Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier
Der neue Amri-Untersuchungsausschuss im NRW-Landtag will auch die Rolle eines V-Mannes durchleuchten. Brisante Behauptung: Er soll im Umfeld von Anis Amri selbst zu …
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier
Xi Jinping träumt von China als Weltmacht
Seine Vision dauerte dreieinhalb Stunden. Xi Jinping will China nicht nur wirtschaftlich, sondern auch militärisch stark machen. Die Partei umjubelte seine Rede. Es gab …
Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Kommentare