Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet
+
Hat Facebook indirekt die US-Wahl beeinflusst? Mark Zuckerberg hält das für abwegig.

„Ganz schön verrückte Idee“

Zuckerberg: Facebook hatte keinen Einfluss auf Trump-Wahl

Los Angeles - Haben Facebooks Algorithmen die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten begünstigt? Facebook-Boss Mark Zuckerberg hält das für eine „verrückte Idee“.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat den Einfluss manipulierter Nachrichten auf die Wahl des Rechtspopulisten Donald Trump zum US-Präsidenten bestritten. "Die Idee, dass Fake-Nachrichten auf Facebook, die nur einen sehr kleinen Teil des Inhalts ausmachen, die Wahl beeinflusst haben, ist ganz schön verrückt", sagte Zuckerberg am Donnerstag bei einer Technologiekonferenz in Kalifornien. 

„Jeder“ kennt „jemanden“ mit einer anderen Weltsicht

Auch sei es nicht richtig, dass Facebook-Nutzer durch vom Unternehmen vorgenommenen Anpassungen ihrer Nachrichten nur ihre eigene Weltsicht zu sehen bekämen, sagte der Unternehmenschef. "Fast jeder" habe bei Facebook "jemanden" in der Freundesliste, der eine andere Religion, Ethnie oder einen anderen Hintergrund habe, erklärte er. 

Zuckerberg räumte aber auch ein, dass Nutzer Nachrichten weniger gerne anklicken würden, wenn sie nicht der eigenen Meinung entsprächen. Im News Feed von Facebook werden Statusmeldungen von Freunden sowie andere Neuigkeiten angezeigt, die Facebook aufgrund der erhobenen Daten dem Nutzer anpasst. Ziel des News Feed ist eine "personalisierte Zeitung".

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dramatische Szenen bei Attacke auf Hotel: 24 Tote bestätigt - 14 Ausländer
Nach mehr als 13 Stunden ist der Angriff von bewaffneten Männern auf das Hotel Intercontinental in der afghanischen Hauptstadt Kabul blutig zu Ende gegangen.
Dramatische Szenen bei Attacke auf Hotel: 24 Tote bestätigt - 14 Ausländer
24 Tote bei Talibanangriff auf Kabuler Hotel bestätigt
Zwei der Attentäter kommen ins Restaurant des schwer gesicherten Luxushotels und bestellen Essen. Dann schießen sie. Andere rennen von Tür zu Tür und suchen Ausländer, …
24 Tote bei Talibanangriff auf Kabuler Hotel bestätigt
Erneut Konflikte zwischen Deutschen und Ausländern in Cottbus
Ungeachtet hoher Polizeipräsenz bleibt die Lage in Cottbus im Südosten Brandenburgs angespannt. In der Nacht zum Sonntag kam es erneut zu Auseinandersetzungen zwischen …
Erneut Konflikte zwischen Deutschen und Ausländern in Cottbus
Ticker: „Blödsinn, verdammt noch mal“ - Nahles erntet viel Applaus für klare Worte
Seit über einer Woche herrscht schon Stillstand: Am Sonntagnachmittag wird sich die SPD für oder gegen die GroKo entscheiden - der Ausgang der Abstimmung scheint offen. …
Ticker: „Blödsinn, verdammt noch mal“ - Nahles erntet viel Applaus für klare Worte

Kommentare