Altbundespräsident Roman Herzog ist tot
1 von 40
Roman Herzog, der damalige Vorsitzende des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts, bei der Verlesung der Urteilsbegründung, aufgenommen am 11.11.1986 in Karlsruhe (Baden-Württemberg).
Roman Herzog
2 von 40
Papst Johannes Paul II. trifft am 23.06.1996 in Berlin den damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog für ein Gespräch.
Altbundespräsident Roman Herzog ist tot
3 von 40
Zwei Funkenmariechen der Garde "Rot-Weiß-Alfter" küssen den mit einem Dreispitz kostümierten damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog am 19.02.1998 vor der Bonner Villa Hammerschmidt bei der traditionellen Weiberfastnachtsfeier für die Mitarbeiter des Präsidialamtes.
Roman Herzog
4 von 40
Bundespräsident Roman Herzog (l) schaut sich am 06.03.1999 gemeinsam mit dem mexikanischen Erziehungsminister Limon Rochas die präkolubianische Ruinenstätte Monte Alban oberhalb der Stadt Oaxaca an.
Roman Herzog
5 von 40
Alt-Bundespräsident Roman Herzog, aufgenommen am 10.03.2015 auf der Götzenburg in Jagsthausen (Baden-Württemberg).
Roman Herzog
6 von 40
Der frühere Bundespräsident Roman Herzog stellte am 05.09.2005 in Berlin sein neues Buch „Wie der Ruck gelingt“ vor.
Roman Herzog
7 von 40
Der damalige Bundespräsident Roman Herzog forderte in einer gestenreichen Rede am 05.11.1997 in Berlin grundlegende Bildungsreformen
Roman Herzog
8 von 40
Alt-Bundespräsident Roman Herzog, aufgenommen am 10.03.2015 auf der Götzenburg in Jagsthausen (Baden-Württemberg).

Im Alter von 82 Jahren verstorben

Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben

  • schließen

Berlin - Der frühere Bundespräsident Roman Herzog ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Herzog war von 1994 bis 1999 der siebte Bundespräsident.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Nach Autobombenanschlag in Nordirland: War es "Neue IRA"?
Eine Autobombe explodiert mitten im Zentrum einer nordirischen Stadt. Erinnerungen an dunkle Zeiten werden wach, in denen die IRA jahrzehntelang gewaltsam gegen …
Nach Autobombenanschlag in Nordirland: War es "Neue IRA"?
Ausschreitungen bei Mazedonien-Kundgebung in Athen
"Mazedonien ist griechisch" - dafür demonstrierten am Sonntag gut 100 000 Menschen in Athen. Linke und rechte Extremisten randalierten, Politiker wurden als …
Ausschreitungen bei Mazedonien-Kundgebung in Athen
Deutschland will im Streit um Asowsches Meer schlichten
Zwei Länder in 15 Stunden: Außenminister Heiko Maas besucht Moskau und Kiew an einem Tag - eher ungewöhnlich. Er hat einen Vermittlungsvorschlag zu einem heiklen Thema …
Deutschland will im Streit um Asowsches Meer schlichten
Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher
Erlaubt die Menschenrechtslage in Marokko, Tunesien und Algerien ihre Einstufung als "sichere Herkunftsländer"? Die Regierung sagt: Ja. Ihr ist das auch wichtig, weil …
Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher