+
Die Zustimmung für eine große Koalition nimmt einer Umfrage zufolge ab.

Nach wochenlangen Verhandlungen

Zustimmung zu großer Koalition nimmt ab

Berlin - Die Zustimmung für eine große Koalition nimmt einer Umfrage zufolge ab. Nach dem am Freitag veröffentlichten "Deutschlandtrend im ARD-Morgenmagazin" spricht sich nach wie vor die Mehrheit (55 Prozent) für eine große Koalition aus.

Allerdings verliert eine mögliche schwarz-rote Regierung an Zustimmung, denn Anfang Oktober waren es noch 66 Prozent.

43 Prozent der Befragten sehen demnach in der Neuwahl des Bundestages eine Alternative - deutlich mehr als noch im Oktober (31 Prozent). Selbst unter den Anhängern von Union und SPD bewerten demnach jeweils vier von zehn eine Neuwahl positiv.

Die Mehrheit (54 Prozent) spricht sich überdies dafür aus, dass teure Projekte wie die von der Union geforderte Mütterrente oder eine Pflegereform über Steuern finanziert werden sollten. Jeder Dritte (35 Prozent) hingegen sagt, das Geld dafür sollte aus den Beiträgen zur Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung kommen.

Union und SPD verhandeln seit viereinhalb Wochen über die Regierungsbildung. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte sich zuletzt zuversichtlich geäußert, die Verhandlungen könnten bis Mitte kommender Woche abgeschlossen sein.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen
Gegen die Separatisten Kataloniens will Spaniens Ministerpräsident Rajoy den umstrittenen Artikel 155 anwenden. Wenige Stunden vor der Bekanntgabe von Zwangsmaßnahmen …
Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen
Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen
Tübingen (dpa) - Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, will kriminelles und sozial untragbares Verhalten von Flüchtlingen stärker ahnden. Bund und …
Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen
USA verurteilen Anschläge in Afghanistan
Wer steckt hinter den jüngsten Anschlägen in Afghanistan? Anschläge auf schiitische Moscheen hat bisher fast immer die sunnitische Terrormiliz Islamischer Staat (IS) für …
USA verurteilen Anschläge in Afghanistan
Rechtsgutachten: Schneller Kohleausstieg verfassungskonform
Berlin (dpa) - Die schnelle Abschaltung von Kohlekraftwerken ist einem neuen Rechtsgutachten zufolge verfassungsrechtlich auch ohne Kompensation der Betreiber möglich. …
Rechtsgutachten: Schneller Kohleausstieg verfassungskonform

Kommentare