+
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Illustration

Ausländerfeindlich bepöbelt

Zuwanderer in Wismar krankenhausreif geprügelt

Wismar (dpa) - Ein Zuwanderer ist in Wismar in Mecklenburg-Vorpommern ausländerfeindlich beschimpft und krankenhausreif geprügelt worden.

Wie die Polizei an diesem Donnerstag mitteilte, wurde der 20-Jährige am späten Vorabend nach eigenen Angaben von drei Deutsch sprechenden Tätern angegriffen. Einer der Angreifer schlug demnach mit einer Eisenkette auf ihn ein, die anderen attackierten ihn mit Fäusten. Als er zu Boden ging, sei er getreten worden, hieß es. Anschließend flüchteten die Täter.

Das Opfer erlitt einen Nasenbeinbruch und Prellungen. Der nach eigenen Angaben aus Syrien stammende Mann konnte nach ambulanter Behandlung die Klinik wieder verlassen, wie ein Polizeisprecher erklärte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thüringen-Wahl 2019: Mohring (CDU) beschimpft Höcke übel - und lehnt Koalition mit AfD ab
In Thüringen geht der Wahlkampf in den Endspurt. CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring greift Björn Höcke von der AfD direkt an. Ein Bündnis beider Parteien schließt er aus.
Thüringen-Wahl 2019: Mohring (CDU) beschimpft Höcke übel - und lehnt Koalition mit AfD ab
Söder: Wintersportler sollen auf Skiurlaub in Österreich verzichten
Anstatt in Österreich sollen die Bayern ihrem Winterurlaub künftig im Freistaat verbringen. Dazu rät zumindest Ministerpräsident Markus Söder.
Söder: Wintersportler sollen auf Skiurlaub in Österreich verzichten
„... sonst knalle ich euch alle ab“ - Syrien-Konflikt erreicht Deutschland
Der Syrien-Konflikt hat Deutschland erreicht. Bei einem Aufeinandertreffen von Türken und Kurden droht ein Polizeibeamter offenbar mit Schusswaffengebrauch. Es kommt zu …
„... sonst knalle ich euch alle ab“ - Syrien-Konflikt erreicht Deutschland
„Die Linke“ will die SUV-Produktion verbieten: Eine unseriöse Haudrauf-Forderung
Die hessische Linke hat auf ihrem Landesparteitag die SUV-Produktion als ein Grundübel für den Klimawandel ausgemacht und stellt radikale Forderungen. 
„Die Linke“ will die SUV-Produktion verbieten: Eine unseriöse Haudrauf-Forderung

Kommentare