+
Die Menschen in Kuba und in den USA können wieder direkt miteinander telefonieren.

Diplomatische Entspannung

USA und Kuba können wieder miteinander telefonieren

Havanna - Nach der diplomatischen Entspannung zwischen den USA und Kuba ist zwischen den beiden Ländern wieder eine direkte Telefonverbindung eingerichtet worden.

Das teilte das kubanische Telekommunikationsunternehmen ETECSA am Mittwoch mit. Die Firma arbeitet bei der Bereitstellung des Service mit dem US-Anbieter IDT zusammen.

Es ist der erste Vertrag zwischen einer kubanischen und einer US-Firma seit Beginn der diplomatischen Annäherung im vergangenen Dezember. Washington hatte das Handelsembargo gelockert und Telekommunikationsfirmen erlaubt, Geschäfte mit der sozialistischen Karibikinsel zu machen.

Seit den 1990er-Jahren waren Telefongespräche zwischen den USA und Kuba nur über Drittländer möglich. Von der neuen Regelung dürften vor allem die fast zwei Millionen Exilkubaner in den USA profitieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kirchen verlieren wieder gut halbe Million Mitglieder
Etwa 55 Prozent der Menschen in Deutschland gehören noch einer der beiden großen christlichen Kirchen an. Die Zahl der Katholiken und Protestanten sinkt kontinuierlich. …
Kirchen verlieren wieder gut halbe Million Mitglieder
BKA-Chef sieht geringe Gefahr durch linke Gefährder
Die größte Terrorgefahr geht in Deutschland dem Bundeskriminalamt zufolge weiter von islamistischen Gefährdern aus. Auch bei Rechtsextremisten bestehe die Gefahr der …
BKA-Chef sieht geringe Gefahr durch linke Gefährder
Polens Präsident stimmt Gespräch mit Gerichtspräsidentin zu
Zehntausende hatten am Donnerstag vor dem Warschauer Präsidentenpalast gegen die geplanten Justizreformen demonstriert. Die EU droht Warschau Sanktionen an. Jetzt ist …
Polens Präsident stimmt Gespräch mit Gerichtspräsidentin zu
Palästinenser frieren Beziehungen zu Israel wegen Tempelberg-Krise ein
Der Streit um den Tempelberg in Jerusalem ist am Freitag heftig eskaliert und hat mindestens drei Menschenleben gefordert. Mehrere Verletzte schweben in Lebensgefahr.
Palästinenser frieren Beziehungen zu Israel wegen Tempelberg-Krise ein

Kommentare