+
Eine Selbstmordattentäterin hat sich vor diesem Geschäft in die Luft gesprengt und mindestens 13 Menschen verletzt.

Attentat in Bursa

Zwölf Festnahmen nach Selbstmordanschlag in Westtürkei

Istanbul - Einen Tag nachdem eine Selbstmordattentäterin 13 Menschen in der türkischen Stadt Bursa verletzt hat, greift die Polizei hart durch und verhaftet zahlreiche Verdächtige.

Nach dem Terroranschlag in der westtürkischen Metropole Bursa hat die Polizei zwölf Verdächtige festgenommen. Der Polizeieinsatz sei in Bursa, Istanbul, dem zentraltürkischen Afyonkarahisar und dem südtürkischen Sanliurfa erfolgt, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag.

Am Mittwoch hatte sich eine 25-jährige Selbstmordattentäterin in der Nähe der historischen Großen Moschee in Bursa in die Luft gesprengt und mindestens acht Menschen verletzt. Nach Angaben der Regierung wird der Hintergrund des Anschlags noch ermittelt. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starker Andrang von Migranten: Essener „Tafel“ greift zu drastischem Mittel
75 Prozent der Kunden der Essener „Tafel“ waren zuletzt Migranten. Jetzt reagiert die Hilfsorganisation, die Lebensmittel an Bedürftige verteilt, darauf. 
Starker Andrang von Migranten: Essener „Tafel“ greift zu drastischem Mittel
Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf
Essen (dpa) - Die Essener Tafel nimmt vorerst nur noch Bedürftige mit deutschem Pass neu in ihre Kartei auf. Grund sei, dass der Anteil der Migranten zuletzt auf drei …
Essener Tafel nimmt nur noch Deutsche auf
Kremlkritiker Nawalny vorübergehend in Moskau festgenommen
Moskau (dpa) - Der Kremlkritiker Alexej Nawalny ist rund drei Wochen vor der Präsidentenwahl vorübergehend in Moskau festgenommen worden. Ein Polizist habe ihn nach …
Kremlkritiker Nawalny vorübergehend in Moskau festgenommen
EuGH: Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher
Während der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes sind Frauen vor Kündigungen geschützt - eigentlich. Doch es gibt Ausnahmen, wie ein europäisches Urteil zeigt. …
EuGH: Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher

Kommentare