+
Michalis Sarris soll zurückgetreten sein.

Medien berichten

Rücktritt! Zyperns Finanzminister wirft hin

Nikosia - Der zyprische Finanzminister Michalis Sarris will nach Informationen mehrerer zyprischer Medien angeblich zurücktreten.

Eine Zeitung berichtete, er habe seinen Rücktritt eingereicht, aber der zyprische Präsident Nikos Anastasiades habe ihn nicht akzeptiert. Eine andere Zeitung berichtete, Anastasiades sei unzufrieden mit Sarris und wolle ihn entlassen. Sarris befand sich am Dienstagabend auf dem Flug nach Moskau. Er wollte dort sondieren, ob Russland an der Rettung Zyperns teilnehmen könnte. Abgeordnete der konservativen Partei wollten die Berichte zunächst nicht kommentieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Präsidentschaftswahl 2018 in der Türkei: Wann gibt es ein Ergebnis?
In einer vorgezogenen Wahl wird in der Türkei am 24. Juni 2018 ein neues Parlament und der Präsident gewählt. Doch wann gibt es eigentlich ein Ergebnis?
Präsidentschaftswahl 2018 in der Türkei: Wann gibt es ein Ergebnis?
Asyl-Streit in der Union: Umfrage-Schock für Merkel - kaum Rückendeckung für die Kanzlerin 
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Asyl-Streit in der Union: Umfrage-Schock für Merkel - kaum Rückendeckung für die Kanzlerin 
BKA nach Giftfund in Köln: Anschlag mit Biobombe geplant
Köln (dpa) - Der als Giftmischer verdächtigte Tunesier aus Köln hat nach Erkenntnissen des Bundeskriminalamtes (BKA) einen Anschlag neuer Dimension mit einem …
BKA nach Giftfund in Köln: Anschlag mit Biobombe geplant
Kriminalitätsrate in Deutschland: Merkel widerspricht Trump
Mit einer Behauptung zu den Kriminalitätskennzahlen in Deutschland hat US-Präsident Trump auf Twitter für Aufregung gesorgt. 
Kriminalitätsrate in Deutschland: Merkel widerspricht Trump

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.