1. Startseite
  2. Pressemitteilungen

Manuel Epli: E-Learning sorgt für mehr Effizienz in der Ausbildung

Erstellt:

Kommentare

Manuel Epli / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Manuel Epli / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis. © digi professionals GmbH

Ulm (ots) - Manuel Epli ist der Gründer von eLearningPlus, das sich zum Ziel gesetzt hat, mit passgenauen E-Learning-Methoden mehr Effizienz in die klassische Ausbildung zu bringen. Er selbst hat Mathematik und Informatik studiert und als Studienrat an einer kaufmännischen Berufsschule gelehrt - und hat damit die besten Voraussetzungen. Im Fokus seiner Arbeit stehen interaktive Videos für Unternehmen, die gezielt Wissen und Kompetenz vermitteln.

Die Ausbildung ihrer Nachwuchskräfte stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Allzu oft sehen sie sich hier von den Berufsschulen im Stich gelassen. Sie müssen ihre Auszubildenden beispielsweise für den Besuch freistellen, erleben im Gegenzug aber regelmäßig, dass das in der Berufsschule vermittelte Wissen nur wenig praxistauglich ist. Auch die Dauer der Vermittlung des erforderlichen Lehrstoffs lässt nicht selten zu wünschen übrig. In der Folge dauert es verhältnismäßig lang, bis ein Auszubildender eigenverantwortlich konkrete Aufgaben übernehmen kann. Geschäftsführer und Inhaber müssen damit nicht selten auch den schulischen Teil der Ausbildung mit übernehmen, um den Prozess und die Dauer der Ausbildung effizienter zu gestalten. "Eine unternehmensinterne Ausbildung erfordert jedoch personelle und zeitliche Ressourcen, die dann an anderer Stelle fehlen", erklärt Manuel Epli, der Gründer von eLearningPlus. Darum scheuen viele Unternehmen auch diesen Schritt. Um diese Misere zu beheben, hat Manuel Epli mit einem Team aus Didaktik-Experten, Webdesignern und Videografen ein flexibles Werkzeug für die Auszubildenden- und auch die Mitarbeiterschulung entwickelt, das Unternehmenswissen in Form von interaktiven Videos vermittelt.

Das digitale Ausbildungskonzept wird dabei zielgerichtet auf das jeweilige Unternehmen ausgelegt. Das heißt: Der ''Lehrplan" wird im Schulterschluss mit Inhaber und leitenden Mitarbeitern erstellt. Anschließend übernimmt eLearningPlus die interaktive Aufbereitung und die Einrichtung einer firmeneigenen Online-Akademie. Manuel Epli sagt. "Das System ist nach wenigen Wochen einsatzbereit und Unternehmen können mehr Mitarbeiter in deutlich kürzerer Zeit ausbilden. Lerndefizite aus der Schule lassen sich so problemlos ausgleichen."

Warum digitale Schulungen in Eigenregie nur selten funktionieren

Wenn es nötig wird, die eigenen Auszubildenden auch im theoretischen Bereich zu unterstützen, wird es meist schwierig. Schließlich sind Unternehmer in den seltensten Fällen ausgebildete Lehrer - und das müssen sie auch nicht sein. Dennoch werden in der Not Versuche gestartet, die Schulungen in Eigenregie zu übernehmen. Doch diese Versuche sind selten mit Erfolg gekrönt, weiß Manuel Epli. Zumeist fehle es an der strukturierten Aufarbeitung des zu vermittelnden Stoffs. "Die Erstellung eines effizienten Lernvideos erfordert eine Reihe unterschiedlicher Kompetenzen, um den Lernstoff zu erfassen, in eine logische Lernreihenfolge zu bringen, ihn anschließend interessant und interaktiv aufzubereiten und schließlich begleitende Lerntexte zu entwerfen", so der Experte. Darum sollte diese Aufgabe auch Profis überlassen werden.

Was eLearningPlus so besonders macht

Das Programm von eLearningPlus ist kein genormtes oder standardisiertes Produkt, sondern wird komplett auf die jeweilige Ausbildung zugeschnitten. Schließlich hängen Erfolg und Effizienz der Plattform von der Passgenauigkeit der Lerninhalte mit den Anforderungen und Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens ab. Darum entwickelt Manuel Epli in Zusammenarbeit mit den Ausbildern ein detailliertes Konzept, das die zu vermittelnden Kenntnisse und Kompetenzen exakt erfasst. Dieses bildet das Fundament für die Erstellung der Lernvideos. "Lernen soll jedoch in jedem Fall auch ein wenig Spaß machen", erklärt der Experte. Deshalb ergänzt eLearningPlus die professionellen Lernvideos durch interaktive Elemente. Unterstützt wird das Konzept des Gründers durch seine persönlichen Erfahrungen als Lehrer und das damit verbundene Wissen darüber, wie Lernen generell funktioniert. Er weiß: Der Lerneffekt eines halbstündigen Videofilms, der einfach nur angeschaut wird, ist überschaubar. Ganz anders sieht es jedoch aus, wenn das Video aktive Beteiligung erfordert: Weil Aufmerksamkeit und Interesse durchgängig geweckt bleiben, funktioniert auch die Verankerung der Inhalte im Gehirn besser und nachhaltiger.

Warum Workbooks und Fortschrittskontrolle so wichtig sind

Das Team rund um Manuel Epli stellt den Auszubildenden in den jeweiligen Unternehmen auf die digitalen Inhalte abgestimmte Workbooks zur Verfügung. So kann jeder Azubi individuell wiederholen, üben und vertiefen - und wird so schneller sicher und fit. Darüber hinaus wird der Interaktionsprozess aufgezeichnet, sodass jeder Vorgesetzte sich einen Überblick über die Lernfortschritte seiner Auszubildenden verschaffen kann. Diese Option eröffnet ebenfalls Möglichkeiten der individuellen Förderung und Unterstützung. "Registriert ein Ausbilder beispielsweise, dass ein Auszubildender regelmäßig an bestimmten Aufgaben scheitert, kann er gezielt nachhaken und eventuelle Verständnisschwierigkeiten lösen", so der Experte.

Mit der digitalen Unterstützung durch eLearningPlus können Ausbilder folglich in der gleichen Zeit mehr Nachwuchskräfte qualifiziert ausbilden - und im Unternehmen halten. Das ist angesichts des gravierenden Fachkräftemangels in jedem Fall ein perspektivischer Wettbewerbsvorteil.

Wollen auch Sie die Ausbildung Ihrer Nachwuchskräfte mit einer digitalen Schulungsplattform optimieren? Melden Sie sich jetzt bei Manuel Epli und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
digi professionals GmbH
Vertreten durch: Miriam Sommer, MSc.
E-Mail:
info@e-learning-plus.de
https://e-learning-plus.de/


Pressekontakt:
Ruben Schäfer
E-Mail:
redaktion@dcfverlag.de

Weiteres Material:
www.presseportal.de

Quelle: digi professionals GmbH

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion