Eine lächelnde Mutter hält eine Kreditkarte während ihre Tochter den Laptop auf dem Schoß hat. Beide sitzen auf dem Boden vor der Couch.
+
Mit der Amazon Monatsrechnung zahlen Sie bequem per Banküberweisung. Kreditkarten gehören der Vergangenheit an.

Beliebte Zahlungsabwicklung

Amazon Monatsabrechnung: Jetzt kaufen - später bezahlen

  • Philipp Mosthaf
    vonPhilipp Mosthaf
    schließen

Die Amazon Monatsabrechnung ermöglicht es, Artikel jetzt zu kaufen, aber erst später zu bezahlen. Wir zeigen Ihnen, wie das möglich ist.

Die Amazon Monatsabrechnung ist eine beliebte Zahlungsart beim Versand-Riesen. KundInnen nutzen diese neue Methode, insbesondere bei hochpreisigen Elektrogeräten wie Smartphones*, Tablets oder 4K-Fernseher. Shoppen Sie einfach darauf los und bezahlen Sie erst zum 14. des Folgemonats. So können Sie auch Zahlungsengpässe gegen Ende des Monats überbrücken und müssen dennoch nicht auf eine PlayStation 5 oder andere angesagte Geräte verzichten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie die Amazon Monatsabrechnung funktioniert.

Auch interessant: Amazon-Bestseller: Das sind die aktuell beliebtesten Produkte beim Versand-Riesen.

Amazon Monatsrechnung: So funktioniert der Kauf auf Rechnung

  • 1. Richten Sie den Kauf auf Rechnung in Ihrem Amazon-Kundenkonto ein. Gehen Sie dafür auf die Zahlungsarten-Seite in Ihrem Kundenkonto.
  • 2. Geben Sie Ihren Namen sowie die Rechnungsadresse an.
  • 3. Bestellen Sie beliebig oft und was Sie wollen. Wählen Sie beim Bestellvorgang als Zahlungsart Kauf auf Rechnung aus.
  • 4. Am Ende des Monats erhalten Sie von Amazon die Monatsabrechnung. Bezahlen Sie Ihre Rechnung einfach bequem per Banküberweisung bis spätestens zum 14. des Folgemonats.

Lesen Sie auch: Amazon-Warehouse-Deals: 20 Prozent Rabatt auf zahlreiche Artikel – nur für kurze Zeit.

Amazon Monatsrechnung: Die Vorteile auf einen Blick

  • Sie müssen auf Ihre Bestellung nicht warten, da sie diese bereits vor der Bezahlung erhalten. Die gekauften Produkte werden umgehend geliefert.
  • Behalten Sie den Überblick mit der Monatsabrechnung. Hier finden Sie alle bestellten Artikel und haben so die Übersicht über die Finanzen. Alle Einkäufe eines Monats werden zu einer einzigen Rechnung zusammengefasst.
  • Viele KundInnen sind immer noch skeptisch, ob die Eingabe von Bank- und Kontodaten im Internet auch wirklich sicher ist. Mit der Amazon Monatsrechnung stellt sich diese Problematik nicht. Sie müssen keine Zahlungsdaten angeben.
  • Sind sie Ende des Monats mal knapp bei Kasse? Kein Problem, denn die Monatsrechnung wird erst im Folgemonat fällig. Bezahlen Sie dann bequem bis zum 14. Tag per Banküberweisung.

Die Amazon Monatsrechnung steht allen PrivatkundInnen mit einer gültigen Rechnungsadresse zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie Einzellieferungen auch vor dem Fälligkeitsdatum Ihrer Monatsrechnung bezahlen. Bereits getätigte Zahlungen werden vom Gesamtbetrag der Rechnung abgebucht. Jetzt kaufen - später erst bezahlen: Die Amazon Monatsrechnung macht auch das möglich. (pm) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren: Amazon Prime Video: 50 Prozent sparen.

Auch interessant