+
Beamer sorgen auch zu Hause für richtiges Kinofeeling.

Der perfekte Filmgenuss

Kinofeeling fürs Wohnzimmer: Beamer im Test

Für viele Film-Fans gehört es schlichtwegs dazu, den Film so zu genießen, wie er gedacht war: großformatig und auf eine Leinwand projiziert. Erfreulich ist, dass man für einen solchen Film-Genuss nicht ins Kino gehen muss, denn mittlerweile gibt es leistungsstarke Beamer auch für den Hausgebrauch.

Nachdem sich Full-HD mittlerweile zu einer Art Standard entwickelt haben, gibt es mittlerweile auch viele Beamer, die bereits einen Schritt weiter sind: 4K heißt nun das Maß aller Dinge, das es im heimischen Wohnzimmer für optimalen Filmgenuss braucht. Bei Beamern gibt es allerdings auch noch viele Modelle, die sich mit dem FULLHD-Standard begnügen.

Abseits der Frage, welche Auflösung es denn gerne sein darf, muss man sich auch für ein Leuchtmittel entscheiden. Zur Auswahl stehen UHP-Lampen, LEDs und Laser. Besonders Laser-Beamer haben in den letzten Jahren zunehmend davon profitiert, dass sie für den Massenmarkt immer besser geeignet sind. Das sorgt dafür, dass die in der Vergangenheit exorbitant teuren Geräte immer erschwinglicher werden. Die Vorteile eines solchen Laser-Beamers liegen auf der Hand: Er braucht weniger Strom, ist nicht so anfällig wie der klassische Beamer mit Lampe und das Wichtigste: Seine Lebenszeit ist nicht auf die Lebensdauer der sündhaft teuren Lampen limitiert.

Im Test von AllesBeste mussten die Beamer nicht nur im abgedunkelten Wohnzimmer zeigen, was sie können. Unter weniger idealen Bedingungen, wie beispielsweise im hellen Besprechungsraum, mussten sie zeigen, dass sie noch ein mehr oder weniger sattes Schwarz an die Wand projiziert bekommen. Auch die Farbwiedergabe und die Lichtausbeute wurden unter die Lupe genommen und mit den Herstellerangaben verglichen.

Lesen Sie auch: Die besten 4K-Fernseher: Top-Geräte im Vergleich.*

Beamer im Vergleich: Das ist der große Testsieger

Das Testportal AllesBeste hat mit der Redaktion 31 Beamer getestet. Für das Heimkino konnte der EH-TW7400 von Epson den Test für sich entscheiden. Der Beamer bietet zwar “nur” eine native Full-HD-Auflösung, interpoliert diese aber so geschickt, dass er auch bei 4K einen sehr guten Eindruck macht. Seine Stärken spielt der TW7400 aber in der Farbwiedergabe aus, im HDR-Modus bot er ein enorm kontrastreiches und dennoch natürliches Bild.

Ein anderer Punkt, der vor allem in ruhigen Film-Szenen ungeheuer relevant wird, ist die Lautstärke des Beamers. Mit etwa 30 dB im normalen Betrieb (kein leiser Eco-Betrieb also) ist der Epson auch in dieser Disziplin einer der besten Beamer im Test.

Welcher der beste Beamer fürs Public Viewing ist und welche anderen empfehlenswerten Alternativen es gibt, erfahren Sie im ausführlichen Test von AllesBeste. *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Smart und sicher: Diese Geräte schützen vor Einbruch.

Auch interessant