Eine Frau auf dem Fahrrad mit Fahrradhelm.
+
Ein Fahrradhelm kann bei Unfällen vor ernsten Kopfverletzungen schützen.

Schutz für Radfahrer

Fahrradhelme für Damen: Mit diesen Modellen ist man sicher auf der Straße 

  • Ömer Kayali
    vonÖmer Kayali
    schließen

Ein Fahrradhelm sollte leicht, aber robust sein und zugleich atmungsaktiv. In diesem Artikel stellen wir einige Fahrradhelme für Damen vor.

Hinweis für unsere Leser:

Wir stellen in unseren Artikeln Produkte und Deals vor. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Im Auto ist das Anschnallen Pflicht. Radfahrer sind jedoch nicht verpflichtet, Fahrradhelme zu tragen – und das, obwohl sie im Straßenverkehr wesentlich ungeschützter sind. Wenn es zu einem Unfall kommen sollte, ist ein Helm das Einzige, das Sie vor ernsten Verletzungen bewahren kann.

Als Frau ist man nicht auf spezifische Helme beschränkt, da die meisten Modelle universell sind. Dennoch gibt es spezielle Fahrradhelme für Damen. Wodurch sich diese von anderen Modellen unterscheiden? Grundsätzlich sind nur optische, design-technische Merkmale anders. In der Regel sind sie daher etwas schnittiger und weniger klobig. Die wichtigste Eigenschaft ist aber natürlich der Schutz und in dieser Hinsicht bestehen keine Unterschiede. Welche Aspekte bei der Auswahl des richtigen Fahrradhelms wichtig sind, verraten wir im folgenden Abschnitt.

Fahrradhelme für Damen: Was Sie beim Kauf beachten sollten

  • Größe: Falls Sie sich beim Kauf für einen speziellen Helm für Damen entscheiden, sollten Sie bei den Größenangaben genauer hinsehen. Meist fallen die Modelle etwas kleiner aus, als die universellen Exemplare. Viele Helme verfügen über ein Drehrad, mit dem Sie die Größe noch etwas anpassen können.
  • Gewicht: Wenn Sie leichtere Modelle bevorzugen, achten Sie darauf, dass der Fahrradhelm nicht mehr als circa 400 Gramm wiegt.
  • Helm-Typ: Fahrradhelme gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, beispielsweise als Mountainbikehelm, BMX-Helm, Rennradhelm oder schlicht als City-Helm. Sie unterscheiden sich in der Regel nur in Kleinigkeiten voneinander. So besitzen Mountainbikehelme besonders viele Öffnungen für die Belüftung. Schutz bieten jedoch alle Modelle gleichermaßen.

Lesen Sie auch: Günstige E-Bikes: Hier finden Sie Modelle unter 1.000 Euro*.

Fahrradhelme für Damen: Uvex Air Wing

Uvex Air Wing
Preis:ab 70,74 Euro
Marke:Uvex
Helm-Typ:Allround-Helm
Gewicht:260 Gramm
Sonstiges:Gurtband ermöglicht stufenlose Anpassung; herausnehmbare, waschbare Polster

Uvex Air Wing Fahrradhelm jetzt bei Amazon ansehen

Fahrradhelme für Damen: Alpina Haga

Alpina Haga
Preis:ab 67,91 Euro
Marke:Alpina
Helm-Typ:Allround-Helm
Gewicht:255 Gramm
Sonstiges:Einstellbare Gurtbänder an den Ohren; integrierte Rückleuchte

Alpina Haga Fahrradhelm jetzt bei Amazon ansehen

Fahrradhelme für Damen: Giro

Fahrradhelm von Giro
Preis:ab 66,05 Euro
Marke:Giro
Helm-Typ:Foray
Gewicht:310 Gramm
Sonstiges:21 Belüftungsöffnungen,

Giro Fahrradhelm jetzt bei Amazon ansehen

Fahrradhelme für Damen: Victgoal

Fahrradhelm von Victgoal
Preis:ab 34,99 Euro
Marke:Victgoal
Helm-Typ:City-Helm
Gewicht:270 Gramm
Sonstiges:Integriertes LED-Rücklicht; abnehmbare, waschbare Polster; kleine Helmtasche dabei

Victgoal Fahrradhelm jetzt bei Amazon ansehen

Fahrradhelme für Damen: XJD 

XJD-Fahrradhelm
Preis:ab 38,12 Euro
Marke:XJD
Helm-Typ:City-Helm
Gewicht:360 Gramm
Sonstiges:Aufladbares USB-Rücklicht; abnehmbares Schwammkissen,

XJD Fahrradhelm jetzt bei Amazon ansehen

Der Fahrradhelm muss richtig sitzen

Der Helm sollte gerade auf Ihrem Kopf sitzen – also nicht nach hinten oder vorne kippen. Die Riemen sollten direkt unter den Ohren zusammenlaufen und ein "V" bilden. Stellen Sie die Bänder um beide Ohren herum ein, bis Sie einen bequemen Sitz haben. Es sollte gerade so viel Platz sein, dass Ihr Finger zwischen den Riemen und Ihr Kinn passt. (ök) *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Fitnesstracker im Vergleich: Welcher ist der Richtige für mich?

Auch interessant