Der Kombigrill von El Fuego mit Bierkühler und Zapfanlage.
+
Der Kombigrill von El Fuego mit Bierkühler und Zapfanlage.

Kombigrill mit Zapfanlage

Grill-Tipps: So werden Sie zum Grillmeister

  • Philipp Mosthaf
    VonPhilipp Mosthaf
    schließen

Grillen gehört zu den Lieblings-Hobbys in Deutschland. Mit diesen Tipps werden Sie definitiv zum Grillmeister. Zudem stellen wir Ihnen einen Grill mit Bierkühler vor.

Sobald die Abende wieder wärmer werden, wird der Grill angeschmissen. Das Ritual des Angrillen gehört für viele dazu wie Weihnachten und Neujahr. Dann heißt es Grill raus und genießen. Viele Menschen in Deutschland verbinden Grillen mit gemütlichen und geselligen Abenden, entweder mit der Familie oder im Freundeskreis. Kein Wunder, dass Grillen zu den Lieblings-Hobbys in Deutschland zählt. Doch ein gelungener Grillabend ist nicht nur vom richtigen Grill abhängig. Jeder weiß: Es ist noch kein Grillmeister vom Himmel gefallen! Mit unseren Tipps und Tricks zum richtigen Grillen werden Sie jedoch auf Anhieb überzeugen.

7 Grill-Tipps: So werden Sie zum Grillmeister

  1. Holz-, Gas und Elektrogrill sind bekannt, bei den Grills hat jeder seine Vorlieben. Der neueste Grilltrend ist allerdings die Feuerplatte. Bei dieser Methode platzieren Sie einfach eine Metallplatte über ein Feuer. So entstehen unterschiedliche Temperaturzonen. Im inneren Kreis hat die Platte bis zu 300°, der äußere Bereich ist ideal, um Grillgut warmzuhalten.
  2. „Gut Ding will Weile haben“ – dieses Motto zählt auch beim Grillen. Heizen Sie Ihren Grill daher gut vor. Je nach Art kann das Vorheizen bis zu 40 Minuten dauern. Legen Sie Steaks, Grillspieße und Co. erst auf den Grill, wenn dieser die benötigte Temperatur erreicht hat.
  3. Apropos Zeit: Gefrorenes Essen können Sie nicht direkt auf den Grill legen. Sie sollten also nicht unter Zeitdruck stehen und Grillgut wie Garnelen im Vorfeld auftauen.
  4. Eigentlich gibt es nichts, was man nicht auf den Grill werfen kann. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Fleisch unterschiedliche Garzeiten hat. Mithilfe eines Bratenthermometers können Sie den Garpunkt feststellen. Beim Grillen von Fleisch gilt folgende Regel: Zuerst das Schweinefleisch, dann Geflügel, ehe Würstchen und Fisch folgen. Rindfleisch und Gemüse kommen dann ganz zum Schluss auf den Grill.
  5. Für viele Grillmeister kommen die ersten Fragezeichen schon beim Einkaufen: Wie viel Fleisch soll man kaufen? Für einen Grillabend können Sie gerne 300 bis 400 Gramm Fleisch pro Person einplanen. Steaks sollten dabei mindestens zwei bis drei Zentimeter dick sein. Jedoch sollten Sie sich zuerst überlegen, welche Beilagen sonst noch serviert werden. Schließlich sollen sich Ihre Gäste ja nicht nur am Fleisch satt essen.
  6. Do-It-Yourself-Marinade: Eingepackte Steaks kann jeder kaufen. Wie wäre es aber mit einer Marinade à la Grillmeister? Eine Marinade wird aus Öl, Essig, Kräutern und Gewürzen zubereitet und verleiht jedem Grillgut noch mehr Geschmack. Steaks und Co. sollten mindestens für eine Stunde mariniert werden, am besten über Nacht.
  7. Gesundes Grillen: Verwenden Sie für das Marinieren von Grillfleisch hitzestabiles Pflanzenöl. Diese Art von Öl behält beim Grillen die Zusammensetzung und den Geschmack. Gerade beim Grillen mit dem Holzkohlegrill sollten Sie den Grill windgeschützt aufstellen, da sonst Asche auf das Grillgut gelangen kann. Verwenden Sie beim Grillen auch Aluschalen, die Flüssigkeiten wie Fett und Marinade auffangen. Warum das wichtig ist? Kommen diese Flüssigkeiten mit der Kohle in Kontakt, so entsteht gesundheitsschädlicher Rauch.

Kombigrill mit Bierkühler und Zapfanlage: jetzt bei Aldi Süd

Der Kombigrill ist ideal für Grillabende im größeren Kreis oder Festlichkeiten. Das 3-in-1-Kombigerät besteht aus einem Grill, einem Bierkühler und einer Zapfanlage.

Zum Angebot bei Aldi: Kombigrill für 1.199,- Euro!

Eigenschaften des Grills:

  • Zwei getrennte Garkammer für Grillen mit Holzkohle oder Gas (3 Gasbrenner)
  • Infratotbrenner ermöglicht scharfes Angrillen bei bis zu 800°
  • Zwei Thermometer
  • Regulierbarer Kamin zum Steuern der Gartemperatur
Ideal für Feste: Der Kombigrill beinhaltet einen Bierkühler mit Zapfanlage.

Bierkühler und Zapfanlage:

  • Kompatible Fässer für den Bierkühler (Durchmesser x Höhe): ca. 39 x 34 cm, 22 x 63 cm, 23 x 58 cm, 39 x 58 cm
  • Die Zapfanlage benötigt einen CO2-Zylinder (nicht im Lieferumfang)
  • Zapfanlage inklusive Tropfwanne, Tropfwannenaufsatz und Zapfturm

Zum Angebot bei Aldi: Kombigrill für 1.199,- Euro!

Auch interessant