1. Startseite
  2. Produktempfehlung

o2 my Home bietet die größte Internet-Verfügbarkeit für Ihr Zuhause

Erstellt:

Kommentare

Vater und Sohn benutzen ein Tablet zuhause.
Die optimale Anschlusstechnologie für jeden Internet-Nutzertyp gibt‘s bei o2. © o2online.de

Auf der Suche nach dem besten Internet-Tarif für zuhause? Bei den neuen o2 my Home Tarifen müssen Sie nur entscheiden, mit welcher Geschwindigkeit Sie surfen möchten und los geht‘s.

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Gerade zum Jahresanfang empfiehlt es sich, laufende Verträge für Handy, Internet und Co. zu checken und gegebenenfalls zu wechseln. Seit dem 1.12.2021 können Mobilfunk- und Festnetzverträge, die länger als 24 Monate laufen, nämlich mit einer Frist von nur einem Monat gekündigt werden. Wechseln Sie jetzt zum vielfältigsten Anbieter in Deutschland: o2.

Internet zuhause: Die neuen o2 my Home Tarife machen alles einfacher

Viele Verbraucher sind bei der Recherche nach einem neuen Internet-Anbieter schnell überfordert: Will ich DSL, Kabel, Glasfaser (FTTH) oder eine mobilfunkbasierte DSL-Alternative? Welche Anschlusstechnologie bietet welche Vorteile? Und gibt es jeden Anschluss bei mir überhaupt? Bei o2 wird jetzt alles einfacher! Die Preise im Tarifportfolio sind unabhängig von der Anschlussart. Die neuen o2 my Home Tarife sind nach Surfgeschwindigkeiten sortiert:

o2 my Home TarifDownload-GeschwindigkeitUpload-Geschwindigkeit
o2 my Home Smax. 10 Mbit/s2 Mbit/s, Homespot Datenbegrenzung von 100 GB
o2 my Home Mmax. 50 Mbit/s10 Mbit/s, Fokustarif Homespot
o2 my Home Lmax. 100 Mbit/s40 Mbit/s Homespot
o2 my Home XLmax. 250 Mbit/s40 Mbit/s (über DSL, max. 300 Mbit/s über Kabel)
o2 my Home XXLmax. 1000 Mbit/s (nur in ausgewählten Gebieten)

Sie müssen lediglich wählen, mit welcher Geschwindigkeit Sie zuhause surfen möchten. o2 prüft alle Optionen an Ihrer Adresse und spricht Ihnen eine Empfehlung aus, welcher Tarif optimal zu Ihnen passt. Optimale Anschlusstechnologie für jeden Nutzertyp: Ob DSL, Kabel, Glasfaser oder LTE/5G – o2 bietet Ihnen die größte Internet-Verfügbarkeit für zuhause. Mit o2 TV machen Sie außerdem Ihren Internet-Anschluss zum TV-Anschluss.

Hier geht‘s zum Verfügbarkeitscheck an Ihrer Adresse

o2 Homespot: schnelles und sicheres WLAN aus der Steckdose

Internet über LTE/5G beim o2 Homespot bietet einige Vorteile: Ideal geeignet ist diese Technologie etwa für Singles und 2-Personen-Haushalte, die eine normale Internet-Nutzung haben, das heißt für den täglichen Gebrauch im Home Office und bei Videokonferenzen. Auch in der Freizeit surfen, Apps herunterladen, Musik hören sowie Streaming in SH und HD funktionieren problemlos. Absoluter Bonus: Man muss auf keinen Techniker-Termin oder DSL-Anschluss warten. Einfach SIM-Karte in den o2 HomeSpot einlegen, Router mit einer Steckdose verbinden – und sofort haben Sie WLAN fürs Smartphone, Tablet, Laptop und Co. Übrigens immer inklusive Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz. 

Mit dem o2 Homespot surfen Sie zuhause über LTE/5G.
Mit dem o2 Homespot surfen Sie zuhause über LTE/5G. © o2online.de

o2 Homespot über LTE/5G

*ab dem 13. Monat 24,99 €

Hier geht‘s zum Angebot: o2 Homespot über LTE/5G

Außerdem lässt sich der o2 Homespot flexibel in der Wohnung aufstellen – ganz unabhängig von der Telefon- bzw. Kabeldose in der Wand. Sie sind unter 29 Jahre oder Ü60? Dann können Sie sich noch einen weiteren Kostenvorteil sichern.

Junge Frau liegt auf dem Sofa und nutzt ihr Smartphone.
Für Neu- und Bestandskunden sowie junge Leute und Best Ager gibt‘s bei o2 nochmal Preisvorteile obendrauf. © o2online.de

o2 Vorteile für Neu- und Bestandskunden sowie junge Leute und Best Ager

Wer sich nicht lange an Verträge binden will, kann die Tarife von o2 auch in flexibel monatlich kündbaren Varianten buchen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion