+
Pferdetransport in der Cargo Box.

1500 fliegende Pferde

Wie viele Tiere pro Jahr in die Luft gehen und was zu beachten ist. Im Interview beantwortet Nils Haupt, Pressesprecher der Lufthansa Cargo, Fragen zum Tiertransport.

Herr Haupt, wie viele Tiere befördert Lufthansa weltweit im Jahr etwa?

Rund 1500 Pferde, 15000 Haustiere (Hunde und Katzen) und 3000 Tonnen Zierfische.

Braucht ein Tier ein Flugticket? Was kostet der Transport, z.B. für einen Hund oder eine Katze.

Das Flugticket heißt Air Way Bill bzw. Frachtbrief. Der Transport ist abhängig vom Zielort, der Größe der Transportbox und den möglichen gebuchten Zusatzleistungen. Ein Transport eines Hundes in die USA kostet je nach Zielort einige hundert Euro.

Wo checkt man Tiere ein?

Pferd als Passagier: Vor dem Flug wird das Pferd in der Animal Lounge betreut.

Wenn die Tiere vom Halter begleitet werden, können sie beim regulären Check-in aufgegeben werden und gelangen dann je nach Art und Größe in den temperierten Frachtraum oder dürfen mit an Bord genommen werden (allerdings nur Hunde und Katzen). Unbegleitete Tiere können in Frankfurt an der Frankfurt Animal Lounge oder in München im Handlingzentrum von Lufthansa Cargo abgegeben werden; entweder vom Besitzer selbst oder von einer Spedition. Wir empfehlen die Beauftragung einer auf Tiertransporte spezialisierten Spedition, die die Tiere zu Hause abholt bzw. anliefert und die Dokumentation übernimmt.

Bis zu welcher Größe darf das Tier in die Passagierkabine?

Sie dürfen Hunde und Katzen mit in die Kabine mitnehmen, wenn sie ein Gewicht von acht Kilogramm (inklusive Transportbehälter) nicht überschreiten. In der Kabine muss das Tier in einer Box untergebracht sein, die die Maße 55 mal 40 mal 20 Zentimeter nicht überschreitet. Sie können einen eigenen Transportbehälter verwenden, wenn er den erforderlichen Maßen entspricht und wasserundurchlässig ist.

Wo im Flieger sind die größeren Tiere untergebracht? Im klimatisierten Frachtraum. Werden sie während eines längeren Flugs versorgt?

Bei Pferdetransporten oder der Beförderung von Zootieren reisen im Einzelfall Tierbegleiter und/oder Tierärzte mit. Alle anderen Tiere haben für die Zeit des Fluges etwas Nahrung und Flüssigkeit in der Box. Wenn Tiere beispielsweise in Frankfurt mehr als drei Stunden auf einen Anschlussflug warten, kann eine Versorgung in der Animal Lounge gebucht werden.

Kann man Transportboxen leihen?

Ja, bei einer Tierspedition wie zum Beispiel Pet Air. Lufthansa bietet auf den meisten Stationen an ihren Checkin- Schaltern kostenlos eine Pet Box für Hunde und Katzen an, die mit in die Kabine genommen werden dürfen.

Bis wann muss der Tiertransport angemeldet werden und wo?

Bei begleiteten Tieren im Reservierungsbüro bei der Flugbuchung. Bei unbegleiteten Tieren frühzeitig bei der Lufthansa Cargo unter Tel. 01805/747100 in Deutschland, im Internet unter www.lufthansa-cargo.com.

Was waren die spektakulärsten Tiertransporte von denen man weiß?

Das sind meist Transporte von Zoo zu Zoo (Nilpferde, Nashörner, Raubkatzen) zur Arterhaltung bzw. Transporte zur Auswilderung (z.B. Przewalski- Pferde von München nach Kasachstan), aber auch 13 Wölfe für Filmaufnahmen von Sibirien über Frankfurt nach Kanada.

Interview: Christine Hinkofer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Defekt in Flugzeug: Passagiere müssen Schwimmwesten tragen
Bei einer Airberlin-Maschine wurde an einem Fahrwerk ein Fehler angezeigt. Das Notfall-Protokoll wurde eingeleitet - die Passagiere mussten Schwimmwesten anziehen.
Defekt in Flugzeug: Passagiere müssen Schwimmwesten tragen
Sofortentschädigung bei Fluggastportalen: Provision fällig
Passagiere können bei Flugverspätungen eine Entschädigung verlangen. Spezielle Portale helfen dabei, diese Forderung umzusetzen. Diese bieten Ungeduldigen eine …
Sofortentschädigung bei Fluggastportalen: Provision fällig
Boom der Fernreisen: "Mauritius ist ein Massenziel geworden"
Mauritius, Thailand oder doch Mexiko? Besonders im Winter zieht es viele Urlauber in die Ferne. Woher kommt diese Sehnsucht? Und ist das ökologisch nicht bedenklich? …
Boom der Fernreisen: "Mauritius ist ein Massenziel geworden"
"Sind wie Kokosnüsse": So denken andere Länder über Deutsche
Klischees, Unwissenheit, Vorurteile: Aus vielerlei Gründen können Meinungen über andere entstehen. Eine Studie zeigt, was andere Länder von Deutschen denken.
"Sind wie Kokosnüsse": So denken andere Länder über Deutsche

Kommentare