+
Skiurlaub bedeutet für junge Leute mehr, als nur die Piste hinunter heizen. Nach dem Skifahren geht’s zum Aprés Ski.

Ab auf die Piste: Skifahren und Aprés Ski für Jugendliche

Skifahren ist viel mehr als Wintersport. Auf der Piste und beim Aprés Ski herrscht Party-Alarm. Es wird gefeiert und geflirtet, was das Zeug hält. Das ist sicherlich ein Grund, warum vor allem junge Leute so gerne skifahren. Wenn man eine Gruppenreise bucht, wird’s günstiger – und meistens lustiger.

Skiurlaub für Jugendliche muss vor allem eines bieten: Action

Skipass, Ausrüstung, Unterkunft – Skifahren ist teuer. Außerdem: Nur auf die Piste, abends die Ruhe der Berge genießen und dann früh ins Bett? Das ist genau das Gegenteil von dem, was die meisten Jugendlichen unter Skiurlaub verstehen.

Wer den Geldbeutel nicht übermäßig strapazieren und gleichzeitig für etwas Action sorgen möchte, fährt mit einer Gruppenreise in den Skiurlaub, zum Beispiel mit dem Bus. Damit umgeht man zwar nicht die Gebühren für den Skipass, aber Unterkunft und Anfahrt werden deutlich günstiger. Ein weiterer Vorteil: Schon die Anreise ist eine ideale Gelegenheit, gleich auf der Hinfahrt neue Leute kennenzulernen.

Komplett gebuchte Jugendreisen werden meistens von festen Betreuern begleitet, die den Jugendlichen jederzeit als Ansprechpartner zur Seite stehen. Freizeitprogramme sorgen auch abseits der Piste für Abwechslung. Manche Veranstalter bieten zusätzliche Extras wie zum Beispiel einen Aprés Ski-Shuttleservice ins Hotel.

Sölden, Ischgl und Co.: Wo Skifahren am meisten Spaß macht

Zum Skifahren braucht man bei Weitem nicht nur Schnee. Ohne eine steile Piste und eine ordentliche Aprés Ski-Party taugt der schönste Neuschnee nichts. Eine Auswahl der besten Skigebiete, bei denen auch das „Drumherum“ stimmt:

  • In Sölden im Tiroler Ötztal ist richtig was los, denn hier machen vor allem junge Leute Winterurlaub. Das Skigebiet umfasst 150 Kilometer Piste – Schneegarantie inklusive. Mit 27 Skihütten im gesamten Gebiet avanciert Sölden jeden Winter zur Party-Hochburg.
  • Ganz in der Nähe liegt Ischgl. Mit mehr als 200 Pisten-Kilometer ist es eines der größten Skigebiete der Alpen. Besonderer Party-Faktor neben dem Skifahren: Jedes Jahr geben sich bei den „Top oft he mountain Concerts“ internationale Superstars wie Pink oder Rihanna die Ehre.
  • Saalbach-Hinterglemm gehört zu den Kitzbüheler Alpen und ist eines der bekanntesten Skigebiete der Alpen. Mit mehr als 200 Kilometern Piste kann es mit Ischgl locker mithalten. In Saalbach-Hinterglemm ist außerdem der Flirt-Faktor am größten: Hier ist Aprés Ski fast wichtiger als das Skifahren selbst.

Sicher auf der Piste – auch nach dem Aprés Ski

Zwischendrin ein heißer Jagatee, die halbe Nacht auf der Aprés Ski-Party – im Skiurlaub fließen meistens Unmengen an Alkohol. Bei allem Spaß sollte man aber auch die eigene Gesundheit im Blick behalten. Wer nach einer langen Nacht auf die Piste geht, hat ein höheres Unfallrisiko, wenn der Kater die Konzentration stört. Deshalb sollte man sich vor dem Skifahren erst einmal gründlich ausnüchtern. Wer frühmorgens als Letzter ins Bett geht, muss am nächsten Tag nicht als Erster auf der Piste sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit
Nachdem die Fluggesellschaft Air Berlin alle Karibik-Flüge ab Ende September gestrichen hat, übernehmen die Airlines Eurowings und Condor ab Düsseldorf neue Strecken in …
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit

Kommentare