Ferienende bringt Blechlawinen

ADAC warnt vor Staus am Wochenende

München - Der ADAC erwartet von Freitag an deutlich mehr Verkehr und Staus auf den deutschen Straßen - aber nicht wegen des angekündigten bundesweiten Streiks der Lufthansa-Flugbegleiter.

„In Baden-Württemberg und Bayern gehen am Wochenende die Sommerferien zu Ende. Es dürfte eine größere Reisewelle geben, vor allem auf den Autobahnen im Süden wird es eng werden“, sagte ADAC-Sprecher Otto Saalmann am Mittwoch in München. Die Flugreisenden, die ihre Termine am Freitag nicht absagen könnten und aufs Auto umstiegen, fielen da nicht mehr ins Gewicht.

ADAC: 50 deutsche Raststätten im Test

ADAC: 50 deutsche Raststätten im Test 2011

Von Freitag bis Sonntag seien nicht nur die letzten Sommerurlauber auf der Heimreise aus dem Süden unterwegs, sondern umgekehrt auch Urlauber, die unabhängig von den Schulferien seien und jetzt nach Süden starten. Eng werden kann es laut ADAC besonders auf der A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe, auf der A 9 München - Nürnberg - Berlin, der A 7 Füssen - Kempten - Würzburg - Kassel - Hannover, der A 93 Kufstein - Inntaldreieck, A 95 München - Garmisch-Partenkirchen und der Ost-Umfahrung München. Dichter Verkehr wird auch erwartet für die A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt, die A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt und die A 81 Singen - Stuttgart. Im Norden dürfen vor allem die A 1 Hamburg - Bremen - Köln, die A 7 Flensburg - Hamburg sowie die Fernstraßen von und zur Nord- und Ostsee betroffen sein.

Auch in Österreich, wo in sechs Bundesländern ebenfalls die Schulferien enden, sowie in der Schweiz, Italien, Frankreich, Slowenien und Kroatien erwartet der ADAC hohes Verkehrsaufkommen. In den Alpen habe der traditionelle Almabtrieb begonnen. Die Rinder- und Schafherden auf dem Rückweg ins Tal hätten Vorfahrt, Autofahrer müssten sich dort auf Umleitungen und Wartezeiten einstellen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Passagiere im Flugzeug nicht telefonieren sollen
Fast überall wird öffentlich telefoniert - jedoch nicht im Flugzeug. Das soll auch so bleiben, findet laut einer Umfrage die Mehrheit der deutschen Flugreisenden.
Warum Passagiere im Flugzeug nicht telefonieren sollen
Bis zu 3.000 Euro Strafe: Verbote auf Mallorca immer drastischer
Am beliebten "Ballermann" auf Mallorca häufen sich die Verbote. Nun kommen weitere Vergehen hinzu, die richtig teuer werden können. 
Bis zu 3.000 Euro Strafe: Verbote auf Mallorca immer drastischer
Aus diesem Grund sollten Sie nie grüne Socken auf Kreuzfahrt tragen
Wer noch nie auf einer Kreuzfahrt war, der weiß es vielleicht nicht: Passagiere sollten an Bord keine grünen Socken tragen – und zwar aus einem bestimmten Grund.
Aus diesem Grund sollten Sie nie grüne Socken auf Kreuzfahrt tragen
Für Abholung des Mietwagens Zeit einplanen
Häufig ist es günstiger einen Mietwagen schon vor der Reise für den Urlaubsort zu buchen. Doch was passiert, wenn sich die Anreise verzögert und der Abholtermin nicht …
Für Abholung des Mietwagens Zeit einplanen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.