+
Vor der Rückreise aus Griechenland sollten Wohnmobil- und Lastwagenfahrer ihre Fahrzeuge nach “blinden Passagieren“ durchsuchen.

ADAC warnt: Vorsicht vor "blinden Passagieren"

Mit dem Wohnmobil verreisen ist eigentlich eine schöne Sache. Doch gerade vor der Rückreise aus Griechenland sollten Wohnmobil- und Lastwagenfahrer besonders aufmerksam sein.

Vor der Rückreise aus Griechenland sollten Wohnmobil- und Lastwagenfahrer ihre Fahrzeuge nach “blinden Passagieren“ durchsuchen. Das empfehlen das Auswärtige Amt in Berlin und der ADAC in München. Vor allem im Bereich der Fährhäfen von Patras und Igoumenitsa kommt es immer wieder vor, dass illegale Auswanderer unbemerkt zusteigen, um zum Beispiel nach Italien zu gelangen. Ahnungslosen Reisenden drohen in diesem Fall schlimme Konsequenzen: Denn auch unfreiwillige Schleusern drohen hohe Haft- und Geldstrafen wegen Menschenschmuggels.

Nach Angaben des Auswärtigen Amts nutzen illegale Auswanderer zum Beispiel Verkehrsstaus, Rotphasen an Ampelkreuzungen und Parkplätze, um sich in Wohnmobilen, Wohnwagen oder auf Lkw zu verstecken. Vor der Fahrt auf eine Fähre sollten die Fahrzeuge deshalb gründlich kontrolliert werden. Dazu gehört auch ein Blick unter das Fahrzeug.

Top 10 - Die Haupstädte der Langfinger

Top 10 - Die Hauptstädte der Langfinger

Urlauber sollten ihre Mobile außerdem stets gut verschlossen halten und nach Möglichkeit nur bewachte Parkplätze nutzen, rät der ADAC. Gibt es Hinweise auf “blinde Passagiere“, wenden sich Reisende besser sofort an die Küstenwache, empfiehlt das Auswärtige Amt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisenews: Denkmal-Tag, Zugspitz-Wanderweg und Taxi-App
Ein neuer Weitwanderweg bereichert die Zugspitz-Region: Natur und alte Bauwerke prägen die 200 Kilometer lange Route. Historische Gebäude besichtigen - dazu ermuntert …
Reisenews: Denkmal-Tag, Zugspitz-Wanderweg und Taxi-App
Mexiko plant Touristenzug zu bekannten Maya-Stätten
Wenn es nach Mexikos künftigem Präsidenten López Obrador geht, wird schon bald der Bau einer Bahntrasse entlang der wichtigsten Maya-Stätten beginnen. Auf einer Länge …
Mexiko plant Touristenzug zu bekannten Maya-Stätten
Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?
Einfach warten, bis Passagiere eine Kreuzfahrt stornieren, und dann für günstiges Geld die freigewordene Kabine buchen: Klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch was ist …
Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?
Nach Lira-Absturz: Warum der Türkei-Urlaub jetzt richtig günstig ist
Die türkische Lira setzt ihre Talfahrt fort. Das Land am Bosporus kämpft mit einer schweren Währungskrise. Reisende profitieren jedoch von sinkenden Preisen.
Nach Lira-Absturz: Warum der Türkei-Urlaub jetzt richtig günstig ist

Kommentare