Die "Aida Cosma" wird das zweite Kreuzfahrtschiff von Aida Cruises mit einem LNG-Antrieb sein. Foto: AIDA Cruises/dpa-tmn
+
Die "Aida Cosma" wird das zweite Kreuzfahrtschiff von Aida Cruises mit einem LNG-Antrieb sein. Foto: AIDA Cruises/dpa-tmn

Kreuzfahrt

"Aida Cosma" fährt im Winter 2021/22 am Golf

Mit LNG-Antrieb zum Persischen Golf: In seiner ersten Wintersaison soll das Kreuzfahrtschiff "Aida Cosma" außerhalb Europas unterwegs sein.

Rostock (dpa/tmn) - Das zweite Kreuzfahrtschiff von Aida Cruises mit Flüssiggasantrieb (LNG), die "Aida Cosma", wird in der Wintersaison 2021/22 am Persischen Golf unterwegs sein. Die Reisen beginnen wahlweise in Dubai oder Abu Dhabi, teilte die Reederei mit.

In ihrer Premierensaison im Sommer 2021 fährt die "Aida Cosma" - wie bereits bekannt - von Kiel aus nach Norwegen und in die Ostsee.

Die "Aida Cosma" mit 2600 Kabinen ist ein Schwesterschiff der "Aida Nova", dem ersten Kreuzfahrtschiff mit LNG-Antrieb überhaupt. Ein drittes LNG-Schiff der Reederei soll im Jahr 2023 in See stechen. Flüssiggas ist weniger umweltschädlich als Schweröl.

Die "Aida Cosma" wird über 17 Restaurants und 23 Bars verfügen. Neu sind das "Beach House" mit leichten sommerlichen Speisen und das "Mamma Mia" mit italienischer Küche. Am Heck des Schiffs wird sich ein Funpark mit Kinderpool und Doppelwasserrutsche befinden. Erstmals gibt es auf dem Sportaußendeck eine Boulderwand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Türkei-Urlaub in greifbarer Nähe: Bundesregierung hebt Reisewarnung in beliebten Touristenregionen auf
Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseländer unter Deutschen. Nun hebt die Bundesregierung ihre Reisewarnung für wichtige Urlaubsgebiete wieder auf.
Türkei-Urlaub in greifbarer Nähe: Bundesregierung hebt Reisewarnung in beliebten Touristenregionen auf
Neue Museen von Portugal bis Japan
Trotz Corona öffnen rund um die Welt immer mal wieder spannende neue Museen für Reisende. In Lissabon geht es um den Fischfang, in der Schweiz um exklusive Uhren und in …
Neue Museen von Portugal bis Japan
Was die Aufhebung des Türkei-Reisewarnung bedeutet
Gute Nachrichten für Türkei-Urlauber: Durch die Aufhebung der Reisewarnung können Veranstalter wieder Pauschalurlaub anbieten. Was es nun reiserechtlich zu beachten gilt.
Was die Aufhebung des Türkei-Reisewarnung bedeutet
Corona-Risikogebiete: Vor der Einreise in diese Länder warnt das Auswärtige Amt
Für Reise-Fans ist es schwierig, die aktuelle Lage um das Coronavirus zu überblicken. In der Übersicht sehen Sie, welche Länder derzeit als Risikogebiet eingestuft sind.
Corona-Risikogebiete: Vor der Einreise in diese Länder warnt das Auswärtige Amt

Kommentare