+
Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Alitalia musste wegen Vogelschlag unterwegs umkehren. (Symbolbild)

Schreck für Passagiere

Kollision mit Vogelschwarm: Alitalia-Maschine kehrt um

Eine Maschine der italienischen Fluggesellschaft Alitalia hat nach einem Zusammenstoß mit einem Vogelschwarm ihren Flug nach Mailand abgebrochen.

Rom - Die Maschine kehrte kurz nach dem Start in Rom um und landete wieder auf dem Flughafen Fiumicino, wie ein Sprecher der Airline am Freitag bestätigte. Es habe sich bei der Landung um eine standardmäßige Sicherheitsmaßnahme bei solchen Ereignissen gehandelt. Die 88 Passagiere konnten die Maschine nach dem Vorfall am Freitagmorgen in Rom wieder verlassen und in ein anderes Flugzeug umsteigen.

Nach Angaben des Alitalia-Sprechers ist es nicht ungewöhnlich, dass Vögel bei einem Start auf einem Flughafen in der Nähe des Meers in die Triebwerke einer Maschine geraten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn-Hauptstrecken nach Sturm wieder frei
Kaum hat der Herbst kalendarisch begonnen, zieht der folgenreiche Sturm "Fabienne" über Süd- und Mitteldeutschland. Die Reisepläne Tausender wurden …
Bahn-Hauptstrecken nach Sturm wieder frei
Makabre Wortschöpfung? Diese Funktion haben "Leichenfänger" auf Schiffen
Leichenfänger? Ja, Sie haben richtig gelesen. Der Begriff kommt in der Schifffahrt vor. Was damit genau gemeint ist und woher das Wort stammt, lesen Sie hier.
Makabre Wortschöpfung? Diese Funktion haben "Leichenfänger" auf Schiffen
Airline-News: Bonusprogramm und Nonstop-Flüge nach Kuba
Ein Freiflug nach zehn Flügen: Bei Sun Express können Reisende jetzt Bonuspunkte sammeln. Am Frankfurter Flughafen ändert sich die Grenzkontrolle für Jugendliche, und …
Airline-News: Bonusprogramm und Nonstop-Flüge nach Kuba
"Waschraum mit Sch**** beschmiert": Flugbegleiter berichten über schlimmste Erlebnisse
Passagiere bekommen meist die besten Seiten von Flugbegleitern zu sehen - andersherum läuft es nicht so ab: Flugbegleiter verraten ihre Horror-Erlebnisse an Bord.
"Waschraum mit Sch**** beschmiert": Flugbegleiter berichten über schlimmste Erlebnisse

Kommentare