+
Für manche Reisen sind bei Alltours bis Ende März Umbuchungen möglich. Photo: Daniel Naupold Foto: Daniel Naupold

Alltours bietet bis Ende März kostenlose Umbuchungen an

Eigentlich war alles gut geplant. Doch dann passt der Urlaubstermin doch nicht. Blöd nur, dass die Reise schon gebucht ist. Aber keine Panik: Manchmal ist eine Umbuchung kostenlos.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Alltours bietet Urlaubern bei Buchungen bis 31. März die Möglichkeit, bis 30 Tage vor Abreise kostenlos auf ein anderes Reiseziel umzubuchen. Ausgenommen sind allerdings Pauschalreisen, bei denen kein Charter-, sondern ein Linienflug eingesetzt wird.

Beim Marktführer Tui beträgt die Gebühr für das Umbuchen bis zum 31. Tag vor Abreise pauschal 50 Euro. Mit der Flex-Option für 15 Euro ist das Stornieren bis 35 Tage vor Reisebeginn kostenlos - allerdings nur, wenn die Option innerhalb von 3 Tagen nach der Buchung wahrgenommen wird.

Bei Thomas Cook werden für Stornierungen und Umbuchungen bis zum 42. Tag vor Reiseantritt 20 Prozent des Reisepreises fällig, bis zum 30. Tag vor Abreise sind es 25 Prozent. Urlauber können ebenfalls eine Flex-Option hinzubuchen, mit der sich bis 10 Tage vor Reisebeginn kostenlos umbuchen lässt. Sie kostet 9 Euro auf der Kurz- und Mittelstrecke und 15 Euro auf der Langstrecke.

DER Touristik verlangt für das Umbuchen bis 30 Tage vor Reisebeginn pro Person 30 Euro. FTI bietet bei Ägypten, Tunesien und Marokko für Buchungen bis 31. Januar kostenloses Umbuchen bis vier Wochen vor Abreise. Ansonsten gelten die üblichen Stornokosten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drohende Gefahr? Warum Sie in der Wildnis keine Steine stapeln sollten
Was ursprünglich als Wegweiser zum Überleben in der Wildnis galt, wird heute von Touristen zum Spaß gemacht: Steine stapeln. Doch das sollten Sie unterlassen.
Drohende Gefahr? Warum Sie in der Wildnis keine Steine stapeln sollten
Romantikstadt Heidelberg streitet über Nachtruhe
Fast unversöhnlich stehen sich Anwohner, Studenten und Lokalbesitzer in Heidelberg gegenüber. Es geht um die schwierige Balance zwischen Nachtruhe und Nachtleben in der …
Romantikstadt Heidelberg streitet über Nachtruhe
"Ich fing an zu weinen": Diese Geste eines Flugbegleiters rührt zu Tränen
Am Muttertag flog eine Frau mit ihrer Familie aus dem Urlaub zurück nach Hause. Sie ließ etwas im Flugzeug liegen – und begegnete so einem besonderen Menschen.
"Ich fing an zu weinen": Diese Geste eines Flugbegleiters rührt zu Tränen
Größer, länger, weiter, höher: Sightseeing der Superlative in Deutschland
Der Sommer steht vor der Tür und die Vorfreude auf die großen Ferien steigt. Doch nicht jeden zieht es in die Ferne und ein Urlaub im eigenen Land liegt im Trend.
Größer, länger, weiter, höher: Sightseeing der Superlative in Deutschland

Kommentare